Film­rei­he zeigt ab 2. März „Per­len aus dem Nor­den“

Saarbruecker Zeitung - - Kultur Regional -

Saar­brü­cken. Vom 2. bis 8. März ste­hen im Saar­brü­cker Kino Acht­ein­halb Film­klas­si­ker von Al­f­red Hitchcock bis Tim Bur­ton auf dem Pro­gramm. Die Rei­he „Per­len aus dem Nor­den“zeigt Spielfilme, wie sie schon lan­ge nicht mehr auf der Ki­n­o­lein­wand zu se­hen wa­ren.

Die Wer­ke sind ei­ne Leih­ga­be des Ar­chivs der Ki­ne­ma­thek Ham­burg, in der es über 5500 Klas­si­ker der Film­ge­schich­te in ana­lo­ger Form gibt.

Je­der Abend wid­met sich ei­nem The­ma wie zum Bei­spiel Sci­ence Fic­tion. Vor je­dem Haupt­film stel­len die Veranstalter Nils Da­ni­el Pei­ler, Film­wis­sen­schaft­ler an der Saar-Uni, und Tho­mas Pfeiffer, Film­ar­chi­var aus Ham­burg, in ei­nem Ge­spräch wich­ti­ge Aspek­te der Film­ar­chi­vie­rung vor. Zu­dem gibt es sel­te­ne his­to­ri­sche Trai­ler, Kurz- oder Wer­be­fil­me zu se­hen.

Am 2. März wird die Rei­he von Mar­tin Aust, dem Lei­ter der Ki­ne­ma­thek Ham­burg, er­öff­net, um 19 Uhr gibt es den Film „Ca­ba­ret“in eng­li­scher Ori­gi­nal­ver­si­on zu se­hen. Auf dem wei­te­ren Pro­gramm ste­hen un­ter an­de­rem „Der zer­ris­se­ne Vor­hang“(3. März) oder auch „Der Wüs­ten­pla­net“(7. März).

Kar­ten sind im Kino Acht­ein­halb und online (sie­he un­ten) er­hält­lich, zu sie­ben, er­mä­ßigt sechs Eu­ro. Zu­dem gibt es auch Kar­ten im Sech­ser­pack für 30 Eu­ro, er­mä­ßigt 25 Eu­ro.

Or­ga­ni­siert wird das Film­fes­ti­val von Nils Da­ni­el Pei­ler und Tho­mas Pfeiffer mit dem Kino Acht­ein­halb Saar­brü­cken, dem Deutsch-Ame­ri­ka­ni­schen In­sti­tut Saar­brü­cken so­wie der VHS Saar­brü­cken. red

per­len­aus­dem­nor­den. de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.