Deut­sche Sport-Li­gen fürch­ten Nach­tei­le auf al­len Ebe­nen

Saarbruecker Zeitung - - Sport -

Wel­che Ter­min-Sze­na­ri­en sind vor­stell­bar? Für den Ab­schluss des Tur­niers gibt es der­zeit vor al­lem zwei mög­li­che Al­ter­na­ti­ven. Denk­bar wä­re ein WM-Fi­na­le kurz vor Hei­lig­abend am 23. De­zem­ber oder auch am Sonn­tag, 18. De­zem­ber, dem Na­tio­nal­fei­er­tag Ka­tars. Dem­ent­spre­chend könn­te sich ein Tur­nier­start zwi­schen dem 18./19. und dem 26. No­vem­ber er­ge­ben. Was be­deu­tet das für den Spiel­plan der Bun­des­li­ga? Die Bun­des­li­ga-Sai­son 2022/ 2023 müss­te vor­aus­sicht­lich be­reits An­fang/Mit­te Ju­li be­gin­nen, da­mit die ers­te Halb­se­rie vor der WM ab­ge­schlos­sen wer­den kann. Die vor­he­ri­ge Sai­son wür­de dem­nach frü­her als ge­wohnt zu En­de ge­hen. Nor­ma­ler­wei­se muss der Li­ga­be­trieb drei­ein­halb Wo­chen vor dem Tur­nier­start ein­ge­stellt wer­den. Die Fi­fa könn­te die­se Pe­ri­ode als Ent­ge­gen­kom­men für die Clubs je­doch ver­kür­zen und die ge­wohn­te Ru­he­pha­se vor der Ab­stel­lungs­zeit aus­fal­len las­sen, da sich die Spie­ler so­wie­so mit­ten im nor­ma­len Sai­son-Rhyth­mus be­fin­den. Dem­nach könn­te bis En­de Ok­to­ber/An­fang No­vem­ber auch die Grup­pen­pha­se der Cham­pi­ons Le­ague kom­plett ge­spielt wer­den. Nach der Win­ter­pau­se gin­ge es für die Bun­des­li­ga wie ge­wohnt wei­ter. Wie ist die Si­tua­ti­on in an­de­ren Li­gen? Soll­te sich die Fi­fa auf ein WMFi­na­le am 18. De­zem­ber ein­las­sen, könn­te in En­g­land noch das na­tio­na­le Fuß­ball-Hei­lig­tum, der Bo­xing Day, ge­ret­tet und der Spiel­tag am 26. De­zem­ber ein­ge­plant wer­den. Da­von geht die Nach­rich­ten­agen­tur AP aus. In Spa­ni­en könn­te die Li­ga wie ge­wohnt kurz nach Neu­jahr fort­ge­setzt wer­den. Was sind wei­te­re Knack­punk­te? Die eu­ro­päi­schen Ver­ei­ne drän­gen auf Ent­schä­di­gungs­an­sprü­che. Bay­ern Mün­chens Karl-Heinz Rum­me­nig­ge, Vor­sit­zen­der der eu­ro­päi­schen Club-Ver­ei­ni­gung ECA, be­ton­te, dass der Scha­den für die Ver­ei­ne „fair zu kom­pen­sie­ren“sei. Fi­fa- Ge­ne­ral­se­kre­tär Val­cke schmet­ter­te die­se For­de­rung ges­tern di­rekt öf­fent­lich­keits­wirk­sam ab, der deut­sche Li­ga­prä­si­dent Rein­hard Rau­ball wet­ter­te über ei­nen „Af­front“– das Feil­schen hat be­gon­nen. Berlin. Die gro­ßen deut­schen Sport-Li­gen wol­len an­ge­sichts der be­vor­ste­hen­den Ver­le­gung der Fuß­ball-WM 2022 in den Win­ter Maß­nah­men für den ei­ge­nen Spiel­be­trieb wäh­rend des Tur­niers prü­fen. „Im Mo­ment dür­fen wir uns kei­ne Denk­ver­bo­te auf­er­le­gen“, sag­te der Ge­schäfts­füh­rer der Bas­ket­ball-Bun­des­li­ga (BBL), Jan Pom­mer. Ei­ne Aus­set­zung des Li­ga­be­triebs sei „si­cher­lich auch ein denk­ba­res Sze­na­rio“. Bis­lang star­tet die BBL An­fang Ok­to­ber ih­re re­gu­lä­re Sai­son.

Soll­te die Fi­fa-Exe­ku­ti­ve dem Vo­tum der Ar­beits­grup­pe für ei­ne Ver­schie­bung des Welt­tur­niers in Ka­tar auf No­vem­ber und De­zem­ber 2022 fol­gen, stel­le das die BBL vor ganz er­heb­li­che Pro­ble­me. „Die me­dia­le Kon­zen­tra­ti­on auf das The­ma Fuß­ball-WM ist all­um­fas­send, des­halb wür­den wir viel we­ni­ger me­dia­le Auf­merk­sam­keit be­kom­men“, er­klär­te Pom­mer: „Das ist schlecht für uns, schlecht für un­se­re künf­ti­gen TV-Part­ner und Spon­so­ren.“Ge­mein­sam mit der Eu­ro­le­ague und dem Welt­ver­band Fi­ba müss­te über­legt wer­den, wie man mit der La­ge um­ge­he.

Die Handball-Bun­des­li­ga (HBL) kann sich ei­ne Aus­set­zung des Li­ga­be­triebs zwar nicht vor­stel­len, er­wägt aber, den ei­ge­nen Spiel­plan um­zu­krem­peln. „Die Fi­fa ist hier sehr un­sen­si­bel vor­ge­gan­gen“, kri­ti­sier­te HBL-Spre­cher Oli­ver Lü­cke. Er be­fürch­tet we­ni­ger Handball-Fans in den Are­nen und nied­ri­ge Ein­schalt­quo­ten. „Das wol­len wir ver­hin­dern“, sag­te Lü­cke.

Ger­not Trip­cke, der Boss der Deut­schen Eis­ho­ckey-Li­ga (DEL), kri­ti­sier­te die Fi­fa-Ent­schei­dung als „be­denk­lich“. Er be­fürch­tet we­ni­ger Auf­merk­sam­keit für die DEL. Ei­ne Pau­se im ei­ge­nen Spiel­plan sei mo­men­tan aber nicht ge­plant. Die Haupt­run­de der DEL star­tet stets im Sep­tem­ber. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.