Um­strit­te­ne Band darf im E-Werk auf­tre­ten

Saarbruecker Zeitung - - Landespolitik / Region -

Saar­brü­cken. Die um­strit­te­ne saar­län­di­sche Band „Kra­wall­brü­der“darf im März im stadt­ei­ge­nen Saar­brü­cker E-Werk auf­tre­ten. Die Band hat sich ju­ris­tisch nichts zu­schul­den kom­men las­sen, wird aber mit der rech­ten Sze­ne in Ver­bin­dung ge­bracht. So tau­chen Sze­ne-Ken­nern zu­fol­ge bei Kon­zer­ten der „Kra­wall­brü­der“im­mer wie­der Na­zis auf, zu­dem sei­en die Tex­te der Band na­tio­na­lis­tisch ge­färbt. Die Mu­si­ker selbst ord­nen sich der so­ge­nann­ten „Oi!“-Sze­ne zu, ei­ner po­li­tisch schwer zu fas­sen­den „Grau­zo­ne“. Die Stadt hat nach ei­ge­nen An­ga­ben kei­ne Hand­ha­be, um das Kon­zert im E-Werk zu ver­hin­dern. Es lä­gen kei­ne „be­last­ba­ren recht­li­chen Grün­de“vor. Des­halb müs­se bei der Ver­mie­tung der Gleich­be­hand­lungs­grund­satz gel­ten. red

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.