Wie Azu­bis auch gleich das Fach­abi ma­chen kön­nen

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Saar­brü­cken. Nach dem Mitt­le­ren Bil­dungs­ab­schluss ste­hen vie­le jun­ge Men­schen vor ei­ner Ent­schei­dung: ei­ne Be­rufs­aus­bil­dung star­ten oder doch noch Abitur ma­chen? Im Saar­land muss das kei­ne Ent­we­der- Oder-Ent­schei­dung sein, denn es gibt seit dem lau­fen­den Schul­jahr die Mög­lich­keit, par­al­lel zur Aus­bil­dung auch gleich die Fach­hoch­schul­rei­fe zu er­wer­ben.

Vor­aus­set­zun­gen sind ein mitt­le­rer Bil­dungs­ab­schluss so­wie ein Ver­trag für ei­ne drei­jäh­ri­ge Be­rufs­aus­bil­dung, so lan­ge dau­ert der Er­werb der Fach­hoch­schul­rei­fe näm­lich. Und ein biss­chen Steh­ver­mö­gen. Denn zu­sätz­lich zum nor­ma­len Be­rufs­schul­un­ter­richt müs­sen die Schü­ler in der Re­gel an ei­nem Nach­mit­tag pro Wo­che noch ein­mal rund sechs bis sie­ben Un­ter­richts­stun­den ein­pla­nen. Da­durch ent­fal­len zwar ei­ni­ge nor­ma­le Un­ter­richts­stun­den, weil sich der Stoff sonst dop­peln wür­de – aber „das ist schon ei­ne hö­he­re Be­las­tung“, sagt Anke Lei­ser, die den Bil­dungs­gang „Be­rufs­aus­bil­dung und Fach­hoch­schul­zu­gangs­be­rech­ti­gung“an der Fried­rich-List-Schu­le KBBZ Saar­brü­cken be­treut. Doch auch wenn es schon ei­ni­ge Ab­bre­cher ge­ge­ben ha­be, weil sie der Dop­pel­be­las­tung nicht ge­wach­sen wa­ren, sei „die Mehr­heit mit Freu­de – und stöh­nend – da­bei“. Ein Ent­ge­gen­kom­men der Be­trie­be in Sa­chen Ar­beits­zeit sei für das Pro­gramm aber schon not­wen­dig, meint Lei­ser. An­ge­bo­ten wird das Pro­gramm der­zeit am KBBZ Saar­brü­cken, am TGBBZ I Saar­brü­cken so­wie an den BBZ Homburg, St. Wen­del und Sulz­bach. Aus­bil­dungs­an­fän­ger, die sich für das Pro­gramm in­ter­es­sie­ren, soll­ten bei ih­rem Hei­ma­tBBZ nach­fra­gen, ob es dort im kom­men­den Jahr an­ge­bo­ten wer­de, sagt Lei­ser. Falls nicht, sei auch der Be­such ei­ner an­de­ren Be­rufs­schu­le mög­lich. lre

Anke Lei­ser

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen: Tel. (0681) 501 72 62 oder E-Mail m.sim­mer@bil­dung.saar­land.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.