Al­ter­na­ti­ve zu Face­book: So­zia­le Netz­wer­ke für Kin­der

Saarbruecker Zeitung - - INTERNET -

Berlin. Wenn Kin­der ein Pro­fil in ei­nem so­zia­len Netz­werk ha­ben möch­ten, soll­ten El­tern sich am bes­ten über al­ters­ge­rech­te An­ge­bo­te in­for­mie­ren. So gibt es schon für Kin­der ab acht Jah­ren Por­ta­le wie chat.sei­ten­stark.de, ti­vi­treff.de und juki.de. Dar­auf weist die Initia­ti­ve „Schau hin – Was dein Kind mit Me­di­en macht“hin. Sol­che Netz­wer­ke sei­en leicht zu be­die­nen, al­ters­ge­recht ge­stal­tet und von Mo­de­ra­to­ren be­glei­tet.

Ab 13 Jah­ren dür­fen sich Kin­der bei Face­book an­mel­den. El­tern soll­ten das Pro­fil mit ih­nen ge­mein­sam ein­rich­ten und auf Si­cher­heits- und Pri­vat­sphä­re­Ein­stel­lun­gen ach­ten. Kin­der soll­ten kei­ne Frem­den als Freun­de hin­zu­fü­gen. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.