Land gibt 620 000 Eu­ro für zwei­ten Krei­sel im In­dus­trie­ge­biet Süd

Saarbruecker Zeitung - - LOKALES -

Saar­brü­cken. Das saar­län­di­sche Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um un­ter­stützt den Bau ei­nes zwei­ten Kreis­ver­kehrs im In­dus­trie­ge­biet „Süd“in Saar­brü­cken mit 620 000 Eu­ro. Durch den ge­stie­ge­nen Schwer- und Werks­ver­kehr kommt es be­son­ders zu Spit­zen­zei­ten, et­wa bei Schicht­wech­sel, am be­reits vor­han­de­nen Kreis­ver­kehr zu lan­gen War­te­zei­ten und Staus, heißt es da­zu in ei­ner Pres­se­mit­te­lung des Mi­nis­te­ri­ums. „Mit dem Bau ei­nes zwei­ten Kreis­ver­kehrs in der Un­ter­türk­hei­mer Stra­ße kön­nen wir die­se di­rekt mit dem Zu­gang zur A 6 ver­bin­den“, er­läu­tert Jür­gen Bar­ke, Staats­se­kre­tär im Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um. Die Ge­samt­kos­ten be­tra­gen rund 880 000 Eu­ro. An die­sen Kos­ten be­tei­ligt sich das Land mit 70 Pro­zent. Die Mit­tel stam­men aus dem Lan­des­pro­gramm zur Ver­bes­se­rung der re­gio­na­len Be­schäf­ti­gungs­la­ge und der Wirt­schafts­struk­tur. red

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.