Ren­ten­ver­si­che­rung trägt Rei­se­kos­ten

Saarbruecker Zeitung - - MEHRWERT -

Berlin. Bei ei­ner me­di­zi­ni­schen Re­ha­bi­li­ta­ti­on kommt die ge­setz­li­che Ren­ten­ver­si­che­rung nicht nur für die Kos­ten der Be­hand­lung selbst auf. Auch die da­mit ver­bun­de­nen Rei­se­kos­ten wer­den über­nom­men, er­klärt die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung. Da­zu zählt auch der Ge­päck­trans­port. Bei län­ge­ren Rei­sen kön­nen zu­dem Ver­pfle­gungs- und Über­nach­tungs­kos­ten gel­tend ge­macht wer­den. Ist ei­ne Be­gleit­per­son er­for­der­lich, trägt die Ren­ten­ver­si­che­rung auch de­ren Kos­ten. Bei mehr­mo­na­ti­gen sta­tio­nä­ren Auf­ent­hal­ten ha­ben die Be­han­del­ten au­ßer­dem An­spruch auf bis zu zwei Heim­fahr­ten im Mo­nat. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.