Ver­si­che­rungs­be­trug im Na­men des IS

Saarbruecker Zeitung - - POLITIK -

Düsseldorf. Ra­di­ka­le Sala­fis­ten ste­hen nach Er­kennt­nis­sen des nord­rhein-west­fä­li­schen Jus­tiz­mi­nis­te­ri­ums im Ver­dacht, durch Ver­si­che­rungs­be­trug die Kriegs­kas­se der Ter­ror­mi­liz „Is­la­mi­scher Staat“(IS) zu fül­len. Dem­nach sol­len sie ab­sicht­lich Ver­kehrs­un­fäl­le her­bei­ge­führt ha­ben, um mit den Ver­si­che­rungs­leis­tun­gen Kampf­hand­lun­gen und Pro­pa­gan­da des IS zu un­ter­stüt­zen, er­klär­te Jus­tiz­mi­nis­ter Tho­mas Kut­scha­ty (SPD) ges­tern im Düs­sel­dor­fer Land­tag. kna

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.