Be­trü­ger macht mit Ket­ten-Trick Beu­te

Tä­ter tauscht Gold­schmuck ge­gen ver­gol­de­te Stü­cke aus – Scha­den: 3000 Eu­ro

Saarbruecker Zeitung - - LOKALES -

Saar­brü­cken. Mo­na­te nach ei­nem Be­trugs­ma­nö­ver ist die Po­li­zei ges­tern mit ei­nem Phan­tom­bild an die Öf­fent­lich­keit ge­gan­gen. An­hand von Zeu­gen­aus­sa­gen ge­fer­tigt, zeigt es, wie der Tä­ter in et­wa aus­sah. Der Ge­such­te hat am 3. De­zem­ber 2014 in ei­nem Gold-An­kauf an der Ber­li­ner Pro­me­na­de meh­re­re Gold­ket­ten prä­sen­tiert. Der Ge­schäfts­in­ha­ber bot da­für ins­ge­samt 3000 Eu­ro. In ei­nem un­be­ob­ach­te­ten Mo­ment ge­lang es dem ver­meint­li­chen Ver­kaufs­in­ter­es­sen­ten, die Ket­ten ge­gen ver­gol­de­te Wa­re mit ei­nem er­heb­li­chen nied­ri­ge­ren Wert aus­zu­tau­schen.

Mit dem Geld ver­ließ der Mann das Ge­schäft. Der In­ha­ber des Gold-An­kaufs be­merk­te den Be­trug erst, als er die Ket­ten spä­ter er­neut be­gut­ach­te­te. Der Be­trü­ger ist et­wa 30 Jah­re alt. Er hat­te län­ge­res, dunk­les Haar und Ko­te­let­ten. Am Tat­tag trug der Mann ein blau­es Sak­ko, dun­kel­blaue Je­ans und ei­nen schwarz-grau ge­streif­ten Schal. red

Wer je­man­den kennt, der dem Phan­tom­bild äh­nelt, mel­de sich bei der Po­li­zei­in­spek­ti­on St. Jo­hann in der Kar­cher­stra­ße. Die Wa­che ist stets er­reich­bar un­ter Tel. (06 81) 9 32 12 33.

PHAN­TOM­BILD: PO­LI­ZEI

So soll der Be­trü­ger am Tat­tag, al­so am 3. De­zem­ber 2014, aus­ge­se­hen ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.