Rie­si­ge Ar­ten­viel­falt

Die In­seln Ja­pans bie­ten zahl­rei­chen Tie­ren ein Zu­hau­se

Saarbruecker Zeitung - - FERNSEHEN -

Die 3sat-Do­ku­men­ta­ti­on „Wil­de In­seln“deckt die ver­bor­ge­nen Ge­heim­nis­se der Tier­welt auf und über­zeugt da­bei mit un­glaub­li­chen Bil­dern.

Saar­brü­cken. Ja­pans In­sel­welt bie­tet ei­ne un­ge­wöhn­li­che Na­tur­viel­falt. Die fin­det sich auf vier gro­ßen und fast 7000 klei­nen In­seln, die sich in ei­nem lan­gen Bo­gen durch den Nord­west-Pa­zi­fik zie­hen. Auf ih­nen herr­schen ganz un­ter­schied­li­che kli­ma­ti­sche Be­din­gun­gen: vom eis­be­deck­ten Nord­meer über ge­mä­ßig­te Wäl­der bis hin zu sub­tro­pi­schen Strän­den und Man­gro­ven­sümp­fen.

Die­se Viel­falt an Kli­ma­zo­nen bie­tet zahl­rei­chen Tie­ren bes­te Le­bens­be­din­gun­gen. In den Ge­birgs­wäl­dern der zen­tra­len und nörd­li­chen In­seln sind die Win­ter lang und hart, doch den Schnee­af­fen macht das nichts aus. Im Nor­den von Hons­hu fin­den sich die­se Ja­pan­ma­ka­ken noch bis in 3 000 Me­ter Hö­he. Ihr dich­tes Fell schützt sie selbst bei zwei­stel­li­gen Mi­nus­gra­den. Und die Af­fen ha­ben sich ei­ne na­tür­li­che Res­sour­ce er­schlos­sen, mit de­ren Hil­fe sie auch ei­si­ge Tem­pe­ra­tu­ren gut aus­hal­ten: war­me Qu­el­len. Nur ganz im Nor­den, auf Hok­kai­do, ist es ih­nen zu kalt. Hier weht im Win­ter ein mi­nus 30 Grad kal­ter Nord­wind, der si­bi­ri­sche Win­ter­gäs­te wie Rie­sen­see­ad­ler und Mand­schu­ren­kra­ni­che nach Ja­pan trägt.

Mit dem Früh­ling fei­ert ganz Ja­pan die spek­ta­ku­lä­re Kirsch­blü­te Sa­ku­ra. Im Sü­den der In­seln be­ginnt die Kirsch­blü­te oft schon im Fe­bru­ar und wan­dert dann all­mäh­lich nach Nor­den, bis sie En­de April auch Hok­kai­do er­reicht. Die Sa­ku­ra steht für Schön­heit – und Ver­gäng­lich­keit. Denn schon nach we­ni­genWo­chen ist die pracht­vol­le Blü­te vor­bei. Die Do­ku stellt die ge­heim­nis­vol­le Schön­heit und un­glaub­li­che Ar­ten­viel­falt Ja­pans vor, die ih­re Be­trach­ter im­mer wie­der zu über­ra­schen weiß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.