Ver­kehrs­re­ge­lun­gen we­gen des Saar-Spek­ta­kels

Die We­ge zu Park­häu­sern sind be­schil­dert – Die Stadt emp­fiehlt aber, Bus und Bahn zu nut­zen

Saarbruecker Zeitung - - ZEITUNG FÜR SAARBRÜCKEN -

Zum Saar-Spek­ta­kel er­war­tet Saar­brü­cken wie­der Zig­tau­sen­de Be­su­cher und da­mit ent­spre­chend viel Ver­kehr. Gleich­zei­tig ist ein Teil der Stra­ßen rund ums Spek­ta­kel ge­sperrt. Im In­ter­net in­for­miert die Stadt über al­le De­tails.

Saar­brü­cken. Von Frei­tag, 7. Au­gust, 17 Uhr, bis Mon­tag, 10. Au­gust, 5 Uhr, sperrt die Lan­des­haupt­stadt we­gen des Saar-Spek­ta­kels die Stra­ßen „Am Stadt­gra­ben“und „Schil­ler­platz“. Das Kar­stadt-Park­haus ist er­reich­bar, ent­spre­chen­de Um­lei­tun­gen sind aus­ge­schil­dert. Au­tos, die aus Rich­tung Wil­helm-Hein­richB­rü­cke kom­men, er­rei­chen das Staats­thea­ter-Park­haus über fol­gen­de Stre­cke: Bet­zen-, Ste­phan-, Dud­wei­ler-, Richard-Wa­gner-, Mar­tin-Lu­ther-, Egon-Rei­nert-, Groß­her­zog-Fried­rich- und Bleich­stra­ße. Bis zur Groß­her­zog-Fried­rich-Stra­ße ist die Um­lei­tung aus­ge­schil­dert. Ab der Bleich­stra­ße ist auch das Park­haus aus­ge­wie­sen. Aus Rich­tung Dud­wei­ler­stra­ße ist auf der Wil­helm-Hein­rich-Brü­cke die Rechts­ab­bie­ger­spur zur A 620 nach Saar­lou­is ge­sperrt. Au­to­fah­rer müs­sen ei­ne kom­plet­te Run­de durch den Krei­sel fah­ren und kön­nen dann die Auf­fahrt auf die A 620 Rich­tung Saar­lou­is neh­men. Be­su­cher, die mit dem Au­to zum Saar-Spek­ta­kel an­rei­sen, fin­den im In­ter­net un­ter www.saar­bru­ecken.de/par­ken ei­ne Über­sicht zu den Park­plät­zen in Saar­brü­cken. Be­su­cher ha­ben die Mög­lich­keit, das An­ge­bot an Bus­sen und Saar­bah­nen zu nut­zen. Ak­tu­el­le In­for­ma­tio­nen zu den Li­ni­en und Ab­fahrts­zei­ten ste­hen im In­ter­net un­ter www.saar­bahn.de. Zu­dem in­for­miert die Kun­den­hot­line des saarVV un­ter +49 6898 5004000. Die Hot­li­ne ist mon­tags bis frei­tags von 6 bis 21 Uhr, sams­tags von 7 bis 18 Uhr und sonn­tags von 11 bis 18 Uhr ge­schal­tet. Grund­sätz­lich gilt: Wer mit der Saar­bahn kommt, steigt am bes­ten an den Sta­tio­nen Jo­han­nes­kir­che oder Land­wehr­platz aus.

Wer mit dem Bus kommt, nimmt am bes­ten ei­ne Li­nie, die die In­nen­stadt an­fährt und an den Hal­te­stel­len Rat­haus oder Han­sa­haus hält. Das Even­tTi­cket der Saar­bahn zum Saar-Spek­ta­kel ist ein güns­ti­ges Son­der­ti­cket. Bis zu fünf Per­so­nen kön­nen da­mit zum Preis der Ein­zel­ta­ges­kar­te fah­ren. In­fos zum Even­tTi­cket un­ter www.saar­bahn.de/ even­tti­cket. Das teilt die Stadt­Pres­se­stel­le mit. red

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.