Al­les wird ganz nor­mal be­han­delt wie bei ei­nem Spiel des FCS.“

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

on­wer­bung an.

Wich­ti­ger sind da schon die Si­cher­heits­vor­keh­run­gen. Im­mer­hin han­delt es sich bei dem Spiel ge­gen Tri­er um ein Spiel der so­ge­nann­ten Si­cher­heits­stu­fe „Gelb“– al­so mit „er­höh­tem Ri­si­ko“. „Wich­tig ist hier der Ord­nungs­dienst. Wir ar­bei­ten mit der WUI zu­sam­men, die den Lud­wigs­park inund aus­wen­dig ken­nen, und hat­ten die­se Wo­che ei­ne Sit­zung mit der Po­li­zei. Al­les wird ganz nor­mal be­han­delt wie bei ei­nem Spiel des FCS“, er­klärt Sei­bert.

Wie vie­le Zu­schau­er das Süd­west-Der­by an­lockt, ist schwer vor­her­zu­sa­gen. „Wenn es 1000 wer­den, sind wir gut da­bei“, meint Frank Sei­bert, der sich we­nigs­tens nicht um die Lärm­be­läs­ti-

Frank Sei­bert gung durch Fan-Uten­si­li­en küm­mern muss. Die ist im hei­mi­schen Sta­di­on am Kie­sel­hu­mes näm­lich nur ein­ge­schränkt er­laubt, wes­halb Trö­ten, Gas­druck­fan­fa­ren und Trom­meln der Heim- und Gäs­te­fans vor den Spie­len ein­ge­sam­melt wer­den müs­sen. „Trotz­dem müs­sen wir auch dar­auf ach­ten, dass zum Bei­spiel kei­ne Py­ro­tech­nik ge­zün­det wird. Das ist auch im Lud­wigs­park nicht er­laubt“, er­gänzt Sei­bert.

Ur­sprüng­lich war ge­plant, die Grün (nied­ri­ges Ri­si­ko)- und Gelb-Spie­le am Kie­sel­hu­mes aus­zu­tra­gen. Nur für die Rot-Spie­le (ho­hes Ri­si­ko) war das Aus­wei­chen in ein an­de­res Sta­di­on an­ge­dacht. Hier­für wä­ren al­ler­dings ver­schie­de­ne Maß­nah­men wie der Auf­bau ei­nes Zauns not­wen­dig ge­wor­den. „Das hat sich er­le­digt. Wir ha­ben die Rü­cken­de­ckung von Stadt, Feu­er­wehr und Po­li­zei und be­fin­den uns in Ge­sprä­chen, so dass das ers­te ech­te Heim­spiel am 22. Au­gust bei uns auf dem Kie­sel­hu­mes statt­fin­den kann“, stellt Sei­bert klar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.