Die „Ei­se­nach­er Pres­se“schreibt zum 70. Jah­res­tag des Atom­bom­ben-Ab­wurfs aufs Hi­ro­shi­ma:

Saarbruecker Zeitung - - STANDPUNKT - PRO­DUK­TI­ON DIE­SER SEI­TE: UL­RICH BREN­NER ALOIS TRITZ

Bio­lo­gi­sche und che­mi­sche Kriegs­füh­rung, Hack­an­grif­fe auf In­fra­struk­tur und ter­ro­ris­ti­sche At­ten­tä­ter sind wei­te­re, neue Droh­ge­bär­den. Schutz­schir­me und Wett­rüs­ten kön­nen da­ge­gen nicht ein­ge­setzt wer­den. Die Kri­sen­her­de müs­sen end­lich an­ge­packt wer­den, da­mit nicht neue Mahn­ma­le wie Hi­ro­shi­ma und Na­ga­sa­ki ent­ste­hen. Es braucht nicht Atom­bom­ben, um „dunk­le Ka­pi­tel“zu schrei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.