Kri­tik wird oft als Het­ze ein­ge­stuft

Saarbruecker Zeitung - - LESERBRIEFE -

Der gro­ße An­sturm löst bei mir ein Un­be­ha­gen aus, da es we­der in der EU noch in Deutsch­land ge­eig­ne­te Kon­zep­te gibt. Noch mehr Un­be­ha­gen be­rei­tet mir aber die Tat­sa­che, dass man sich nicht zu die­sem The­ma äu­ßern darf. An­mer­kun­gen des Flücht­lings­ra­tes bei­spiels­wei­se wer­den als kon­struk­ti­ve Kri­tik auf­ge­nom­men, wäh­rend Äu­ße­run­gen aus der Be­völ­ke­rung als Stamm­tisch­ge­re­de, Po­le­mik, Frem­den­feind­lich­keit, rechts­ra-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.