Kö­nig kri­ti­siert Funks Ver­hal­ten im Bun­des­tag

Saarbruecker Zeitung - - LANDESPOLITIK / REGION -

Il­lin­gen. Il­lin­gens Bür­ger­meis­ter Ar­min Kö­nig (CDU) hat die ab­leh­nen­de Hal­tung des saar­län­di­schen CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Alex­an­der Funk zu neu­en Grie­chen­land-Hil­fen als „hoch­gra­dig schein­hei­lig“be­zeich­net. „Man kann sich ja ge­gen sei­ne ei­ge­ne Par­tei pro­fi­lie­ren. Dann muss man aber auch die Kon­se­quen­zen tra­gen und darf sich nicht be­schwe­ren, wenn man nicht in die macht­po­li­tisch wich­ti­gen Gre­mi­en be­ru­fen wird. Funks Ge­jam­mer ist al­bern und lä­cher­lich“, so Kö­nig. „Das ist Ver­rat an den eu­ro­pa­po­li­ti­schen Grund­sät­zen der CDU Saar.“Funk war nach sei­ner Ab­leh­nung der Grie­chen­land-Hil­fen 2013 von sei­ner Frak­ti­on nicht mehr in den Haus­halts­aus­schuss ent­sandt wor­den. red

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.