Jun­ge Nut­zer sind im In­ter­net be­son­ders ge­fähr­det

Saarbruecker Zeitung - - INTERNET -

Berlin. Ju­gend­li­che sind im Netz be­son­ders häu­fig Op­fer von Da­ten­klau. Am meis­ten ge­fähr­det sind die 16- bis 19-Jäh­ri­gen. Laut dem Si­cher­heits­in­dex 2015 der Initia­ti­ve Deutsch­land si­cher im Netz (DSIN) wa­ren vier von fünf In­ter­net­nut­zern in die­ser Al­ters­grup­pe in den ver­gan­ge­nen zwölf Mo­na­ten Op­fer von Cy­ber-Kri­mi­na­li­tät. Das kann bei­spiels­wei­se der un­ge­wünsch­te Ver­sand von E-Mails im ei­ge­nen Na­men sein. Ur­sa­che sei häu­fig die Sorg­lo­sig­keit der Ju­gend­li­chen. So wech­se­le we­ni­ger als je­der Zwei­te re­gel­mä­ßig sein Pass­wort, 40 Pro­zent nutz­ten kei­ne Lo­gou­tFunk­ti­on, um sich si­cher von Di­ens­ten ab­zu­mel­den. Für die DSIN-Stu­die wur­den 2010 In­ter­net­nut­zer be­fragt. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.