Schau über So­wjets in der DDR

Saarbruecker Zeitung - - KULTUR -

Berlin. Der Staat ver­ord­ne­te ih­nen of­fi­zi­ell Freund­schaft. Doch in der Rea­li­tät wa­ren per­sön­li­che Be­zie­hun­gen zwi­schen DDR-Bür­gern und so­wje­ti­schen Sol­da­ten nicht er­wünscht. Ei­ne Aus­stel­lung im Ber­li­ner Ab­ge­ord­ne­ten­haus er­zählt vom schwie­ri­gen All­tag im SED-Staat. „Ver­ord­ne­te Freund­schaft – Die so­wje­ti­sche Be­sat­zung 1945 bis 1994“heißt die Schau, de­ren Ku­ra­to­rin die DDR-Bür­ger­recht­le­rin Freya Klier ist. Zu se­hen sind un­ter an­de­rem Zeit­zeu­gen­Be­rich­ten, Fo­tos und Pro­pa­gan­da-Pla­ka­te. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.