Uns­re lie­ben Nach­barn sind kei­ne Vor­bil­der

Saarbruecker Zeitung - - LESERBRIEFE -

Zur Mei­nung „In­sel der Hart­her­zi­gen“von Ka­trin Pribyl (SZ-Aus­ga­be vom 20. Au­gust) und zu an­de­ren Tex­ten

Da schwingt Ka­trin Pribyl in „Gut­men­schen-Ma­nier“mit der Moral­keu­le ge­gen die Bri­ten. Gera­de sie ha­ben aber über Jahr­zehn­te Mil­lio­nen Men­schen aus al­len Erd­tei­len ei­ne neue Hei­mat ge­ge­ben und sie in­te­griert. Die heu­ti­ge Si­tua­ti­on auf der In­sel ist je­doch ent­schie­den pre­kä­rer ge­wor­den. In den Bal­lungs­zen­tren sind mehr als 80 Pro­zent der Be­woh­ner Mi­gran­ten. Die Flücht­lin­ge sind zu­dem in Frank­reich ge­stran­det, in der „Gran­de Na­ti­on“, die sich Frei­heit, Brü­der­lich­keit und Gleich­heit auf die Fah­ne ge­schrie­ben hat. Die Re­gie­rung in Pa­ris lässt sie nur zu ger­ne in Ca­lais sam­meln oder schickt sie mit dem TGV in Rich­tung Deutsch­land. Viel­leicht soll­te die Jour­na­lis­tin Pribyl bes­ser un­se­ren lie­ben Nach­barn aufs Korn neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.