Acht tür­ki­sche Si­cher­heits­kräf­te und drei Kur­den ge­tö­tet

Saarbruecker Zeitung - - POLITIK -

Istanbul. Bei An­schlä­gen und Zu­sam­men­stö­ßen mit mut­maß­li­chen PKK-Re­bel­len sind am Wo­che­n­en­de in der Tür­kei min­des­tens acht Si­cher­heits­kräf­te und drei Kur­den ge­tö­tet wor­den. Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan warn­te den mi­li­tan­ten Flü­gel der ver­bo­te­nen Ar­bei­ter­par­tei Kur­dis­tans (PKK), der Auf­stand wer­de ei­nen „ho­hen Preis“ha­ben. Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Fran­kWal­ter St­ein­mei­er (SPD) zeig­te in der „Bild am Sonn­tag“Ver­ständ­nis für An­ka­ras Mi­li­tär­of­fen­si­ve ge­gen die PKK. Nach ei­ner in­of­fi­zi­el­len Zäh­lung sind seit dem En­de der Waf­fen­ru­he En­de Ju­li ins­ge­samt mehr als 40 Mit­glie­der der tür­ki­schen Si­cher­heits­kräf­te bei PKK-An­grif­fen ge­tö­tet wor­den. afp

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.