Aus­stel­lung über ers­te Saarab­stim­mung im Lan­des­amt für So­zia­les

Saarbruecker Zeitung - - REGIONALVERBAND -

Saar­brü­cken. Am 20. Au­gust um 14.30 Uhr wird die saar­län­di­sche Mi­nis­te­rin für So­zia­les, Ge­sund­heit, Frau­en und Fa­mi­lie, Mo­ni­ka Bach­mann, die Aus­stel­lung „Und al­le wa­ren da­für?“im Lan­des­amt für So­zia­les, Hoch­stra­ße 67, er­öff­nen. 2014 er­ar­bei­te­te das Netz­werk für De­mo­kra­tie und Cou­ra­ge Saar (NDC) mit Ju­gend­li­chen die­se Aus­stel­lung über die ers­te Saarab­stim­mung am 13. Ja­nu­ar 1935. Sie be­steht aus zehn Dis­plays und be­schäf­tigt sich vor al­lem mit der po­li­ti­schen Aus­ein­an­der­set­zung um die Wie­der­an­glie­de­rung des Saar­ge­bie­tes an das Deut­sche Reich. Da­bei soll­te nicht nur der ge­schicht­li­che Teil be­leuch­tet wer­den, son­dern auch ge­ne­rell die Wir­kungs­wei­se rech­ter Pro­pa­gan­da. Vom 20. bis 31. Au­gust gas­tiert die Aus­stel­lung nun im Lan­des­amt für So­zia­les. Das kün­digt das NDC an. Die Aus­stel­lung wird auch an in­ter­es­sier­te In­sti­tu­tio­nen ver­lie­hen. red

In­fos: Tel. (0681) 4000 119 oder bue­ro@ndc-saar.org.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.