Di­gi­ta­le Gar­ten­ex­per­ten er­set­zen das Lexikon

Smart­pho­ne-An­wen­dun­gen lie­fern In­fos rund ums Beet

Saarbruecker Zeitung - - INTERNET - Von dpa-Mit­ar­bei­te­rin Andrea Mayer

Frü­her hat­ten Hob­by­gärt­ner di­cke Le­xi­ka und Bild­bän­de in ih­ren Re­ga­len, um zu wis­sen, wel­che Pflan­zen wel­che Pfle­ge be­nö­ti­gen. Oder um zu er­ken­nen, wel­cher Kä­fer den Strauch ab­frisst. Heu­te sind sol­che In­for­ma­tio­nen auf dem Smart­pho­ne ver­füg­bar.

Berlin. Es gibt Apps für al­les: für Steu­er­tricks, das Flug­ti­cket und Pro­gno­sen zum Pol­len­flug. Und auch für den Gar­ten. Fol­gen­de Pro­gram­me und In­ter­net­diens­te von Ver­bän­den und Or­ga­ni­sa­tio­nen er­leich­tern Hob­by­gärt­nern die Ar­beit:

Die Gu­ten er­ken­nen: Das In­sek­tenreich ist rie­sig. Wel­che Tie­re gut für den Gar­ten sind und wel­che den Pflan­zen scha­den, lässt sich oft nicht auf den ers­ten Blick aus­ma­chen. Die An­wen­dung Nütz­lin­ge im Gar­ten des Ver­brau­cher­infor­ma­ti­ons­diens­tes aid kann hel­fen, Nütz­lin­ge und Schäd­lin­ge zu be­stim­men: ein­fach die Bei­ne des In­sekts zäh­len und das Er­geb­nis ein­tip­pen. Ist das Tier ein ty­pi­scher Nütz­ling, taucht es in ei­ner be­bil­der­ten Über­sicht mit den mög­li­chen Tref­fen auf (für An­dro­id und iOS).

Die Rich­ti­gen fin­den: An den Eti­ket­ten im Han­del ste­hen oft nur die bo­ta­ni­schen Na­men der Pflan­zen. Aber was genau steckt da­hin­ter? Das lässt sich mit der App AuGaLa Pflan­zen des Bun­des­ver­ban­des Gar­ten-, Land­schafts- und Sport­platz­bau her­aus­fin­den. Die An­wen­dung lie­fert in Form ei­nes Nach­schla­ge­wer­kes vie­le Steck­brie­fe von Pflan­zen, an­hand de­rer sie sich be­stim­men las­sen. Such­kri­te­ri­en sind Sor­ti­ment, Blü­te­zeit, Stand­ort, Laub, Blü­ten­far­be, Wuchs­hö­he und Bo­den (für An­dro­id und iOS, 3,99 Eu­ro). Mehr als 1400 Ar­ten und Sor­ten von Stau­den fin­det der Hob­by­gärt­ner in der App Stau­den Rat­ge­ber – so­gar, wenn er off­line ist. Er kann zum Bei­spiel nach Kri­te­ri­en wie Blü­ten­far­be und -zeit oder Hö­he fil­tern (für An­dro­id und iOS).

Bie­nen för­dern: Bie­nen brau­chen blüh­freu­di­ge, nek­tar­rei­che Pflan­zen. Mehr als 100 da­von lis­tet die App BMEL des Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums auf, dar­un­ter Sträu­cher, Bäu­me, aber auch klei­ne Blüh­pflan­zen. Es wer­den In­for­ma­tio­nen über die Blü­ten­far­be und Blü­te­zeit oder den bes­ten Stand­ort der Pflan­zen ge­ge­ben. Au­ßer­dem er­fah­ren Hob­by­gärt­ner, wie sie Ho­nig­bie­nen, We­spen, Hum­meln und Hor­nis­sen von­ein­an­der un­ter­schei­den (für An­dro­id und iOS). Für Hob­by­gärt­ner oh­ne Smart­pho­ne gibt es das Lexikon auf der In­ter­net­sei­te des Mi­nis­te­ri­ums.

Gar­ten ret­ten: Ge­wit­ter mit Stark­re­gen und hef­ti­ge Or­ka­ne kön­nen schlim­me Schä­den im Gar­ten an­rich­ten. Vie­les lässt sich vor­her in Si­cher­heit brin­gen oder an­bin­den. Die App Ni­na des Bun­des­am­tes für Be­völ­ke­rungs­schutz und Ka­ta­stro­phen­hil­fe warnt vor sol­chen Un­wet­tern. Die Ab­kür­zung steht für Not­fall-In­for­ma­ti­ons­und Nach­rich­ten-App. Nut­zer kön­nen stand­ort­be­zo­ge­ne War­nun­gen ent­we­der von Hand über ei­ne Deutsch­land­kar­te ab­ru­fen oder au­to­ma­tisch als Nach­richt auf den Bild­schirm be­kom­men (für An­dro­id- und iOS- Ge­rä­te).

Für die schlech­te Jah­res­zeit bie­tet die Gar­ten­aka­de­mie Rhein­land-Pfalz auf ih­rer Home­page ei­nen kos­ten­lo­sen Ser­vice an: Sie in­for­miert Hob­by­gärt­ner per E-Mail oder SMS über dro­hen­den Frost. So kön­nen emp­find­li­che Pflan­zen noch weg­räumt oder ein­packt wer­den. Der Kü­bel­pflan­zenAlarm ist lei­der nur für Rhein­land-Pfalz ver­füg­bar.

Das grü­ne Lexikon: Nur zu­ge­las­se­ne Ex­per­ten be­stü­cken das Gar­ten­le­xi­kon auf der In­ter­net­sei­te hor­ti­pen­di­um.de, das auf Initia­ti­ve des Ver­ban­des der Land­wirt­schafts­kam­mern ent­stan­den ist. Ge­för­dert wird es vom Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um. Im Be­reich Frei­zeit­gar­ten­bau fin­den sich vie­le In­fos rund um Pflan­zen­schutz, Gar­ten­ge­stal­tung und Pflan­zen-Krank­hei­ten.

FO­TO: AID IN­FO­DIENST

Ob ein Kä­fer dem Gar­ten nützt oder nicht, fin­den Be­nut­zer in der An­wen­dung Nütz­lin­ge im Gar­ten her­aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.