Chung kan­di­diert für Fi­fa-Prä­si­den­ten-Amt

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

Pa­ris. Mit schar­fen Atta­cken auf Amts­in­ha­ber Jo­seph Blat­ter (Schweiz) hat der Süd­ko­rea­ner Chung Mong-Joon sei­ne Kan­di­da­tur für die Prä­si­dent­schaft beim Fuß­ball-Welt­ver­band Fi­fa of­fi­zi­ell be­kannt ge­ge­ben. „Der wah­re Grund, war­um sich die Fi­fa zu solch ei­ner kor­rup­ten Or­ga­ni­sa­ti­on ent­wi­ckelt hat, ist der Fakt, dass seit 40 Jah­ren die gleich Per­son die Fi­fa führt“, sag­te Chung. Der frü­he­re Fi­fa-Vi­ze un­ter­strich ges­tern in Pa­ris sein Ver­spre­chen, die Re­for­men beim Ver­band bin­nen ei­ner Amts­zeit um­zu­set­zen und sich da­nach nicht zur Wie­der­wahl stel­len zu wol­len. sid

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.