Flücht­lin­ge brau­chen drin­gend De­cken

Wie Saar­län­der mit Sach­spen­den in Le­bach hel­fen kön­nen

Saarbruecker Zeitung - - FERNSEHEN -

Le­bach. Das Deut­sche Ro­te Kreuz (DRK) bit­tet die Saar­län­der um Mit­hil­fe bei der Ver­sor­gung der Flücht­lin­ge in der Lan­des­auf­nah­me­stel­le. In ei­nem „drin­gen­den Ap­pell“heißt es, die Flücht­lin­ge be­nö­tig­ten wär­men­de De­cken. Al­lein am Mon­tag sei­en 140 neu an­ge­kom­me­ne Flücht­lin­ge ver­sorgt wor­den. Doch wär­men­de De­cken sei­en gera­de knapp ge­wor­den, nach­dem es bei ei­nem ge­werb­li­chen Lie­fe­ran­ten zu ei­nem Lie­fer­aus­fall ge­kom­men sei, teil­te das DRK mit. De­cken könn­ten ab so­fort in der Turn­hal­le der Dör­ren­bach­schu­le (Dör­ren­bach­stra­ße 6) in di­rek- ter Nach­bar­schaft der Lan­des­auf­nah­me­stel­le ab­ge­ge­ben wer­den. Sie soll­ten nicht di­rekt zur Not­un­ter­kunft ge­bracht wer­den, da Sach­leis­tun­gen so nicht ge­re­gelt ver­teilt wer­den könn­ten. Das Ro­te Kreuz ruft auch zu Geld­spen­den auf (Bank­ver­bin­dung on­line un­ter www.lv-saar­land.drk.de).

In der Face­book- Grup­pe

„Hil­fe für Flücht­lin­ge im Auf­nah­me­la­ger Le­bach“

wird re­gel­mä­ßig die Lis­te je­ner Ge­gen­stän­de ak­tua­li­siert, die gera­de be­nö­tigt wer­den. Da­zu ge­hö­ren der­zeit un­ter an­de­rem Win­deln (klei­ne Grö­ßen), Pfle­ge­pro­duk­te für Ba­bys, Flip­flops, Bürs­ten/Käm­me, Tam­pons, Hy­gie­ne-Ar­ti­kel (Dusch­gel, Sham­poo, Sei­fe, Zahn­bürs­te, Zahn­pas­ta) und fes­tes Schuh­werk. An Klei­dungs­stü­cken wer­den der­zeit vor al­lem Ja­cken be­nö­tigt.

Wer in der Sam­mel­stel­le eh­ren­amt­lich mit­ar­bei­ten möch­te, kann ein­fach vor­bei­kom­men, an­ru­fen (Num­mer sie­he un­ten) oder sich in der Face­book- Grup­pe mel­den. kir

Die Sam­mel­stel­le in Le­bach ist heu­te und mor­gen je­weils von 9 bis 19 Uhr ge­öff­net, am Frei­tag von 9 bis 12 Uhr. Te­le­fon: (0 15 75) 4 96 17 97

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.