Nächs­te Ver­si­on von An­dro­id wird Mar­sh­mal­low hei­ßen

Saarbruecker Zeitung - - INTERNET -

Moun­tain View. Der Na­me der nächs­ten Ver­si­on des meist­ge­nutz­ten Smart­pho­ne-Be­triebs­sys­tems An­dro­id steht fest: Mar­sh­mal­low. Goog­le, die trei­ben­de Kraft hin­ter An­dro­id, nann­te erst­mals den Na­men. Der In­ter­net-Kon­zern geht bei der Be­nen­nung der ein­zel­nen Va­ri­an­ten das Al­pha­bet und die Na­men von Sü­ßig­kei­ten durch. Die vor­he­ri­gen Ver­sio­nen et­wa hie­ßen Lol­li­pop und Kit­Kat.

Die neue Soft­ware mit der Ver­si­ons­num­mer 6.0 war zu­nächst als An­dro­id „M“im Mai bei der Ent­wick­ler­kon­fe­renz Goog­le I/O vor­ge­stellt wor­den

An­dro­id hat ei­nen Markt­an­teil von rund 80 Pro­zent im Smart­pho­ne- Ge­schäft. Al­ler­dings sorgt die Viel­falt von ver­schie­de­nen Mo­del­len di­ver­ser Her­stel­ler auch da­für, dass sich neue An­dro­id-Ver­sio­nen nur recht lang­sam aus­brei­ten. So ist die ak­tu­ell meist­ge­nutz­te Va­ri­an­te noch Kit­Kat 4.4 mit ei­nem An­teil von knapp 40 Pro­zent. Die ak­tu­ells­te Ver­si­on Lol­li­pop 5.0 kommt nach Goog­le-Zah­len nur auf 15,5 Pro­zent. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.