Rent­ner stirbt an Gift­stoff in Zuc­chi­ni

Bit­ter­stoff im selbst an­ge­bau­ten Ge­mü­se führt zu Tod von 79-Jäh­ri­gem

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

Ein 79-Jäh­ri­ger ist an ei­ner Ver­gif­tung durch ei­ne selbst an­ge­bau­te Zuc­chi­ni ge­stor­ben. Er hat­te dar­aus ei­nen Auf­lauf ge­macht. Jetzt er­mit­telt die Staats­an­walt­schaft.

Hei­den­heim. Ein 79-jäh­ri­ger Mann ist an ei­ner schwe­ren Ver­gif­tung durch ei­ne Gar­ten-Zuc­chi­ni ge­stor­ben – jetzt er­mit­telt die Staats­an­walt­schaft in dem un­ge­wöhn­li­chen To­des­fall. Der Se­ni­or hat­te ei­nen Auf­lauf mit der selbst an­ge­bau­ten Zuc­chi­ni ge­ges­sen. „Es muss ge­prüft wer­den, ob je­man­dem ein Vor­wurf am Tod des Man­nes ge­macht wer­den kann, oder ob Schick­sal da­für ver­ant­wort­lich ist“, sag­te ein Spre­cher der Er­mitt­lungs­be­hör­de in Ba­den-Würt­tem­berg.

Vor zwei Wo­chen wur­den der 79-Jäh­ri­ge und sei­ne Frau dem Kli­ni­kum Hei­den­heim zu­fol­ge mit An­zei­chen ei­ner Ma­genDarm-In­fek­ti­on in dem Kran­ken­haus auf­ge­nom­men. „Dann sind wir über Zuc­chi­ni ge­stol­pert“, sag­te der Ärzt­li­che Lei­ter der zen­tra­len Not­auf­nah­me im Kli­ni­kum Hei­den­heim, Nor­bert Pfeu­fer, am Mitt­woch. „Der Mann hat be­rich­tet, es hat furcht­bar bit­ter ge­schmeckt. Und er hat es trotz­dem ge­ges­sen.“Der 79-Jäh­ri­ge sei be­reits am Sonn­tag an den Fol­gen der schwe­ren Ver­gif­tung ge­stor­ben. Sei­ne Frau ha­be of­fen­bar we­ni­ger ge­ges­sen und konn­te nach kur­zer Be­hand­lung wie­der ent­las­sen wer­den.

Wenn Zuc­chi­ni, Gur­ken und Kür­bis­sup­pe bit­ter schme­cken, ist Vor­sicht ge­bo­ten, warnt das Che­mi­sche- und Ve­te­ri­när­un­ter­su­chungs­amt Stutt­gart. Das Ge­mü­se könn­te dann die gif­ti­ge Sub­stanz Cu­cur­bita­c­in ent­hal­ten. Cu­cur­bita­c­in ist aus Kür­bis­ge­wäch­sen wie Gur­ken und Zuc­chi­ni ei­gent­lich her­aus­ge­züch­tet wor­den. In Ein­zel­fäl­len kön­nen sie durch Rück­mu­ta­tio­nen und Rück­kreu­zun­gen das Gift aber ent­hal­ten. Dann löst das Gift die Schleim­haut im Ma­gen-Darm­Be­reich auf. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.