DGB mahnt zum Ab­bau der Über­stun­den

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Berlin/Nürnberg. DGB-Chef Rei­ner Hoff­mann hat zu ei­nem ra­schen Ab­bau un­be­zahl­ter Über­stun­den auf­ge­ru­fen. Wo sie dau­er­haft an­fie­len, müss­ten neue Stel­len ge­schaf­fen wer­den, sag­te Hoff­mann der „Welt“. Nur so sei ge­währ­leis­tet, dass Be­schäf­tig­te lan­ge ar­bei­ten könn­ten und ge­sund blie­ben. Ei­ner Stu­die der EUA­gen­tur Euro­found zu­fol­ge ma­chen Ar­beit­neh­mer in Deutsch­land so vie­le Über­stun­den wie in kaum ei­nem Land der EU. Ta­rif­lich ver­ein­bart sind im Schnitt 37,7 St­un­den Ar­beits­zeit pro Wo­che, 40,3 St­un­den fal­len an – 2,6 St­un­den mehr pro Wo­che. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.