Bun­des­tag nimmt Com­pu­ter­sys­tem nach Ha­cker­an­griff vom Netz

Saarbruecker Zeitung - - INTERNET -

Berlin. Der Bun­des­tag zieht Kon­se­quen­zen aus dem schwe­ren Ha­cker­an­griff: Die Com­pu­ter des Par­la­ments wur­den ges­tern Abend ab­ge­schal­tet und sol­len in den kom­men­den Ta­gen über­ar­bei­tet wer­den. Ziel sei ein „sau­be­res und si­che­re­res Sys­tem“, sag­te Bun­des­tags­spre­cher Ernst He­be­ker. Im Mai war be­kannt ge­wor­den, dass un­be­kann­te Tä­ter Vi­ren in das IT-Sys­tem ge­schleust und Da­ten ab­ge­fan­gen hat­ten.

Zu De­tails der Ge­ne­ral­über­ho­lung schweigt der Bun­des­tag aus Si­cher­heits­grün­den. Nach In­for­ma­tio­nen aus Par­la­ments­krei­sen wird aber nicht nur die Soft­ware neu auf­ge­setzt, son­dern es wer­den auch zen­tra­le Ser­ver aus­ge­tauscht. Die Ab­ge­ord­ne­ten kön­nen vor­erst nicht auf das Sys­tem zu­grei­fen, al­so zum Bei­spiel auf ih­re Bun­des­tags-E-Mails, die Ter­min­ver­wal­tung oder Un­ter­la­gen im In­tra­net.

Die Ar­bei­ten fal­len noch in die of­fi­zi­el­le Som­mer­pau­se. Vor­aus­sicht­lich im Lau­fe des Mon­tags soll das Com­pu­ter­sys­tem dann wie­der zur Ver­fü­gung ste­hen. Ur­sprüng­lich soll­ten die Ar­bei­ten be­reits ver­gan­ge­ne Wo­che be­gin­nen. Sie wa­ren aber we­gen der Son­der­sit­zung zum neu­en Grie­chen­land-Hilfs­pro­gramm ver­legt wor­den. Was die Über­ar­bei­tung des IT-Sys­tems kos­tet, ist nicht be­kannt. Auch die Er­mitt­lun­gen zur Fra­ge, wer hin­ter der Ha­cker­at­ta­cke steckt, lau­fen noch. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.