Tri­ath­lon-WM: Fünf Deut­sche hof­fen in Stock­holm auf Punk­te

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

Saar­brü­cken. Die Alt­stadt von Stock­holm bil­det an die­sem Wo­che­n­en­de die Ku­lis­se des ach­ten Ren­nens der Tri­ath­lon-WM-Se­rie 2015. Über die olym­pi­sche Kurz-Dis­tanz von 1500 Me­tern Schwim­men, 40 Ki­lo­me­tern Rad­fah­ren und zehn Ki­lo­me­tern Lau­fen will ein Quin­tett der Deut­schen Tri­ath­lon Uni­on mög­lichst weit vor­ne lan­den und Punk­te für die WM-Wer­tung und die Olym­pia­qua­li­fi­ka­ti­on sam­meln. Re­bec­ca Ro­bisch (Tri­ath­lon-Freun­de Saar­lou­is) ist als WM-Zehn­te ak­tu­ell bes­te Deut­sche und möch­te in der Wer­tung ge­nau­so klet­tern wie Han­na Phil­ip­pin (LAZ Saar­brü­cken), So­phia Sal­ler (In­gol­stadt) und An­ja Knapp (Det­tin­gen). Als ein­zi­ger deut­scher Herr wird Steffen Jus­tus (Tri­ath­lon-Freun­de Saar­lou­is) in das Ha­fen­be­cken der schwe­di­schen Haupt­stadt sprin­gen.

Bun­des­trai­ner Dan Lorang traut al­len sei­nen vier Da­men zu, un­ter die ers­ten Zehn zu kom­men. Steffen Jus­tus, ak­tu­ell in der letz­ten Pha­se sei­nes Trai­nerStu­di­ums, sieht er im Leis­tungs­be­reich der ers­ten 15. Die Da­men star­ten am Sams­tag um 12.26 Uhr, die Her­ren am Sonn­tag um 15.36 Uhr. Fa­vo­ri­siert bei den Her­ren sind Welt­meis­ter Ja­vier Go­mez und sei­ne spa­ni­schen Lands­män­ner Ma­rio Mo­la und Fer­nan­do Alar­za, bei den Frau­en wer­den die US-Ame­ri­ka­ne­rin­nen Sa­rah True und Ka­tie Za­fe­res ganz vor­ne er­war­tet. Se­ri­en­sie­ge­rin Gwen Jor­gen­sen (USA) geht nicht an den Start. red/mwe

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.