Ex-Mi­nis­te­rin Schrö­der for­dert spä­te­ren Un­ter­richts­be­ginn

Saarbruecker Zeitung - - PANORAMA -

Berlin. Die frü­he­re Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Kris­ti­na Schrö­der (CDU) hat ei­nen spä­te­ren Un­ter­richts­be­ginn an Schu­len ge­for­dert und da­für zu­nächst ein Pi­lot­pro­jekt an Ober­stu­fen an­ge­regt. „Wenn wir an den Ober­stu­fen ei­ne St­un­de spä­ter mit dem Un­ter­richt be­gin­nen, wä­ren wir schon ziem­lich weit“, sag­te Schrö­der der „Welt am Sonn­tag“. Auch für Grund­schu­len wä­re ein spä­te­rer Schul­start wün­schens­wert. Da ein Ar­beits­be­ginn um 9 Uhr sehr ver­brei­tet sei, wür­de „ein ge­mein­sa­mes Früh­stück mit ei­nem spä­te­ren Schul­start wahr­schein­li­cher“. Abends „wä­re es et­was we­ni­ger Stress, weil die Kin­der nicht so früh ins Bett müss­ten“. afp

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.