Ku­gel­sto­ßer Storl ist Vi­ze-Welt­meis­ter

Ku­gel­sto­ßer Storl kann sich noch nicht über WM-Sil­ber freu­en

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

Der Leip­zi­ger Da­vid Storl hat im Ku­gel­sto­ßen als Zwei­ter hin­ter dem Ame­ri­ka­ner Joe Ko­vacs sein drit­tes WM- Gold in Se­rie ver­passt. Nun ist er sau­er auf sich selbst.

Nach zwei WM-Ti­teln dies­mal „nur“Sil­ber: Der St­a­chel sitzt tief bei Ku­gel-Ass Da­vid Storl, dem ent­thron­ten Welt­meis­ter. Der Leip­zi­ger muss aus der Fi­nal-Nie­der­la­ge sei­ne Leh­ren für Olym­pia zie­hen.

Pe­king. Da­vid Storl woll­te ein­fach nur raus aus Chi­na. Letz­te In­ter­views, die Sie­ger­eh­rung am Mon­tag­abend, ein paar St­un­den Schlaf, und am Mitt­woch end­lich ab zum Flie­ger – so der Fahr­plan des Ku­gel­stoßRie­sen, der den Frust über das ver­pass­te WM- Gold aber im Ge­päck ha­ben wird. „Ich hat­te in Pe­king ein Ziel und ha­be es nicht er­reicht“, sag­te Storl: „Wenn ich mich nicht dar­über är­gern wür­de, wä­re es die fal­sche Her­an­ge­hens­wei­se für die kom­men­den Jah­re.“

Es ist ei­ne Un­zu­frie­den­heit auf ho­hem Ni­veau: Nach den Welt­meis­ter­ti­teln 2011 und 2013 gab es im Vo­gel­nest mit Sil­ber und 21,74 Me­ter hin­ter dem Ame­ri­ka­ner Joe Ko­vacs (21,93) zwar die nächs­te gro­ße Me­dail­le. Doch Storls An­spruch ver­langt nach mehr. „Viel­leicht kann ich mich in den nächs­ten Ta­gen dar­über freu­en, aber in ers­ter Li­nie woll­te ich hier ge­win­nen“, sag­te der 25-Jäh­ri­ge: „Ich ha­be mir zu viel Druck ge­macht, die ei­ge­ne Er­war­tungs­hal­tung war zu groß.“

Kei­ne 360 Ta­ge sind es bis zum olym­pi­schen Fi­na­le am 18. Au­gust 2016 im Ma­ra­ca­na-Sta­di­on von Rio de Janei­ro. Für Storl geht es nun dar­um, die Leh­ren aus dem Auf­tritt von Pe­king zu zie­hen. „Dass ich nach ei­nem sol­chen Wett­kampf noch 21,74 sto­ße und ei­ne Me­dail­le si­che­re, zeigt mir im­mer­hin, dass das Gr­und­ni­veau stimmt“, sag­te Storl. An­de­rer­seits: Bis­lang war es die gro­ße Stär­ke des Leip­zi­gers, just zum Sai­son­hö­he­punkt sei­ne bes­te Leis­tung ab­zu­ru­fen. Dies­mal blieb Storl aber klar hin­ter sei­ner Vor­leis­tung von 22,20 Me­ter zu­rück. „Ich hät­te das Ni­veau da­zu ge­habt, die Trai­nings­leis­tun­gen wa­ren viel­ver­spre­chend. Die Leis­tung hier pass­te nicht da­zu“, ana­ly­sier­te Storl.

Der sonst so ge­fes­tig­te Storl ver­lor mit dem un­gül­ti­gen ers­ten Ver­such Lo­cker­heit und Tech­nik, muss­te mit der Brech­stan­ge Sil­ber ret­ten. „Es war wohl ein­fach nicht mein Wett­kampf“, sag­te Storl: „Wenn Dir beim For­mel-1-Wa­gen der Rei- fen platzt in der ers­ten Run­de, dann bist Du auch erst mal aus dem Tritt.“Im­mer­hin: Das chro­nisch schmer­zen­de lin­ke Knie mach­te dies­mal kei­ne Pro­ble­me, ei­ne er­neu­te Ope­ra­ti­on im Herbst ist vom Tisch. „Die wür­de Rio ge­fähr­den, da­her ver­su­che ich es oh­ne“, sag­te Storl: „Ich müss­te im Win­ter so­weit schmerz­frei sein, dass ich Bein­kraft auf­bau­en kann.“

Mit 25 Jah­ren ist Storl trotz al­ler Er­fol­ge noch jung, ge­mein­hin kommt die bes­te Kar­rie­re­pha­se noch. „Ich hof­fe, dass ich noch zehn Jah­re Sport ma­chen kann“, sag­te Storl: „Aber dann muss ich viel­leicht nach Olym­pia die Be­las­tung ein Jahr run­ter­fah­ren, um dem Kör­per Re­ge­ne­ra­ti­on zu schen­ken.“sid

Da­vid Storl (links) hat­te ge­gen den US-Ame­ri­ka­ner Joe Ko­vacs (rechts) das Nach­se­hen.

Das Dis­kus-Trio um die deut­sche Meis­te­rin Ju­lia Fi­scher (Berlin) hat bei der Leicht­ath­le­tik-WM in Pe­king ge­schlos­sen das Fi­na­le im Dis­kus­wer­fen (heu­te, 13 Uhr/ARD) er­reicht. Die Freun­din von Olym­pia­sie­ger Ro­bert Har­ting über­traf die ge­for­der­te Qua­li­fi­ka­ti­ons­wei­te von 63 Me­tern mit 63,38 Me­tern gleich im ers­ten Ver­such. „Das ist die ers­te WM, vor der ich kei­ne Angst ha­be. Ich bin selbst­be­wusst und weiß, ich ha­be was drauf“, sag­te die 25-Jäh­ri­ge. Auch die EM-Drit­te Sha­nice Craft (62,73/Mann­heim) und die frü­he­re WMZwei­te Na­di­ne Mül­ler (64,51/ Leip­zig) ste­hen im Fi­na­le.

FO­TO: MICHAEL KAP­PELER/DPA

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.