„Die Lich­ter ge­hen nicht aus“

Ener­gie-Ex­per­tin der Grü­nen er­war­tet kei­ne Ver­sor­gungs­eng­päs­se

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Der Bran­chen­ver­band BDEW warnt vor Ver­sor­gungs­eng­päs­sen, wenn wei­te­re Kraft­wer­ke still­ge­legt wer­den. SZ-Kor­re­spon­dent Ste­fan Vetter sprach dar­über mit der Vor­sit­zen­den des Um­welt­aus­schus­ses im Bun­des­tag, Bär­bel Höhn.

Je mehr grü­ner Strom ins Netz kommt, des­to mehr müs­sen die End­ver­brau­cher da­für zah­len. Ha­ben Sie sich die Ener­gie­wen­de so vor­ge­stellt? Höhn: Wenn die Kon­zer­ne die ge­sun­ke­nen Strom­prei­se an die Ver­brau­cher wei­ter ge­ben wür­den, dann wä­re die Ener­gie­wen­de gar nicht so teu­er. Aber rich­tig ist na­tür­lich, dass der Aus­bau der er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en Geld kos­tet.

Kön­nen die ho­hen Strom­kos­ten zum Brems­klotz für die deut­sche Wirt­schaft wer­den? Höhn: Nein. Denn ein gro­ßer Teil der Un­ter­neh­men ist ja be­freit von den Ab­ga­ben für die er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en und teil­wei­se auch von den Netz­ent­gel­ten. Pro­ble­ma­tisch ist die Si­tua­ti­on al­ler­dings für klei­ne­re Be­trie­be, die nicht von den Aus­nah­men pro­fi­tie­ren, und die pri­va­ten Ver­brau­cher. Auf sie wird al­les ab­ge­la­den. Um die­ses Pro­blem zu ent­schär­fen, müss­te man die Aus­nah­men für gro­ße Be­trie­be be­schnei­den.

Ist die er­neut ge­äu­ßer­te War- nung vor Ver­sor­gungs­eng­päs­sen ge­recht­fer­tigt? Höhn: Auch ein kla­res Nein. Wir ha­ben ex­trem ho­he Ex­port­über­schüs­se beim Strom und rie­si­ge Über­ka­pa­zi­tä­ten. Selbst wenn al­le 57 An­la­gen mit ei­nem Schlag vom Netz gin­gen, wür­den auch im Win­ter nicht die Lich­ter bei uns aus­ge­hen. Und wenn die Bun­des­netz­agen­tur fest­stel­len soll­te, dass Tei­le da­von be­nö­tigt wer­den, dann müs­sen die auch am Netz blei­ben. Die­se Be­hör­de wacht dar­über, dass es nicht zu Ver­sor­gungs­eng­päs­sen kommt. Ge­gen­tei­li­ge War­nun­gen sind Pa­nik­ma­che, um Sub­ven­tio­nen zu be­kom­men.

Das kom­plet­te In­ter­view le­sen Sie un­ter saar­bru­ecker-zei­tung/ber­li­ner-bue­ro

Bär­bel Höhn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.