Um­schu­lung zum Per­so­nal­dienst­leis­tungs- kauf­mann

Saarbruecker Zeitung - - REGIONALVERBAND/ WIRTSCHAFT -

Saar­brü­cken. Wer hät­te nicht auch gern in ei­nem Vor­stel­lungs­ge­spräch schon ein­mal die Sei­ten ge­wech­selt? Selbst die Fra­gen ge­stellt, selbst über ei­ne Ein­stel­lung ent­schie­den? Nach ei­ner Um­schu­lung zum Per­so­nal­dienst­leis­tungs­kauf­mann (PDK) könn­te die­ser Wunsch Wirk­lich­keit wer­den.

Das „bfw – Un­ter­neh­men für Bil­dung“führt als nach ei­ge­nen An­ga­ben ers­ter An­bie­ter im Saar­land ab dem 7. Sep­tem­ber ei­ne sol­che kauf­män­ni­sche Um­schu­lung mit dem Schwer­punkt Per­so­nal­we­sen durch. Die zwei­jäh­ri­ge Qua­li­fi­zie­rung mit IHK-Ab­schluss er­öff­net den Teil­neh­men­den dem­nach gu­te Per­spek­ti­ven für den Ar­beits­markt. Per­so­nal­dienst­leis­tungs­kauf­leu­te ar­bei­ten in Per­so­nal­ab­tei­lun­gen mitt­le­rer und gro­ßer Un­ter­neh­men, in Per­so­nal­be­ra­tun­gen und Zeit­ar­beits­fir­men. Ei­ni­ge Plät­ze in die­sem Kurs sind noch frei. Mehr In­fos beim „bfw – Un­ter­neh­men für Bil­dung“, Tel. (06 81) 5 84 57 11.

Die Um­schu­lung zum Per­so­nal­dienst­leis­tungs­kauf­mann kann von den Job­cen­tern und Ar­beits­agen­tu­ren, im Ein­zel­fall auch von an­de­ren Kos­ten­trä­gern ge­för­dert wer­den.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen gibt Michael Biehl, „bfw – Un­ter­neh­men für Bil­dung“, Be­rufs­fort­bil­dungs­werk, Ge­mein­nüt­zi­ge Bil­dungs­ein­rich­tung des DGB un­ter Tel. (06 81) 5 84 57 11. red

bfw. de/saar­bru­ecken

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.