Ban­ken­ab­ga­be be­las­tet Saar-LB-Er­geb­nis

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Saar­brü­cken. Die Saar-LB hat mit 26,4 Mil­lio­nen Eu­ro im ers­ten Halb­jahr ein Er­geb­nis deut­lich un­ter dem Vor­jahr (29,6 Mil­lio­nen Eu­ro) er­zielt. Das teil­te die Bank ges­tern mit. Für den star­ken Rück­gang sei al­ler­dings vor al­lem die Eu­ro­päi­sche Ban­ken­ab­ga­be in Hö­he von vier Mil­lio­nen Eu­ro ver­ant­wort­lich, die in die­sem Jahr erst­mals er­ho­ben wur­de. Oh­ne die­sen Ef­fekt wä­re der Ge­winn so­gar ge­stie­gen.

Trotz der Nied­rig­zin­spha­se ist es der Bank ge­lun­gen, den Zins- über­schuss von 61,6 Mil­lio­nen Eu­ro auf 64,8 Mil­lio­nen zu stei­gern. Auch das Ri­si­ko- Ge­schäft ha­be sich gut ent­wi­ckelt, hieß es von Sei­ten der Saar-LB. Nach ei­nem Mi­nus von 8,3 Mil­lio­nen Eu­ro im ver­gan­ge­nen Jahr ha­be es nun ein Plus von 1,2 Mil­lio­nen Eu­ro ge­ge­ben. Vor­stands­chef Wer­ner Se­ve­rin be­zeich­net denn die Ent­wick­lung im Kern­ge­schäft als „sehr zu­frie­den­stel­lend“. Das Jah­res­er­geb­nis wer­de an die gu­ten Er­geb­nis­se der bei­den Vor­jah­re an­knüp­fen. red

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.