Deut­sche ster­ben bei Un­fäl­len in Ös­ter­reich und der Schweiz

Saarbruecker Zeitung - - PANORAMA -

St. Gal­len/Wörgl. Gleich sie­ben Deut­sche sind in den ver­gan­ge­nen Ta­gen in Ös­ter­reich und in der Schweiz im Ur­laub ums Le­ben ge­kom­men. Die meis­ten Un­fäl­le er­eig­ne­ten sich beim Wan­dern. Im Salz­bur­ger Land starb ei­ne 73-Jäh­ri­ge aus Sach­sen, als sie auf ei­nem schma­len Steig aus­rutsch­te. Die Frau fiel über 250 Me­ter in den Tod. Ein 29-jäh­ri­ger deut­scher Berg­stei­ger starb am Sams­tag in den Schwei­zer Ber­gen nach ei­nem 300-Me­ter-Sturz auf dem Weg zum Gip­fel des Alp Te- sel. Be­reits am Frei­tag war ein 63jäh­ri­ger deut­scher Berg­stei­ger in den Wal­li­ser Al­pen beim Ab­stieg vom Weiss­mies et­wa 200 Me­ter in den Tod ge­fal­len. Ein 21-jäh­ri­ger Ber­li­ner stürz­te oh­ne aus­rei­chen­de Aus­rüs­tung auf ei­nem Klet­ter­steig bei Schar­nitz in Ti­rol 200 Me­ter in den Tod. Eben­falls am Frei­tag starb ein 63-jäh­ri­ger Deut­scher beim Wan­dern im Groß­wal­ser­tal an ei­nem Herz­in­farkt. Au­ßer­dem kam für zwei Pa­ra­gli­der in Ti­rol nach ih­ren Ab­stür­zen je­de Hil­fe zu spät. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.