Saar­loui­ser ha­ben für den Land­tag we­ni­ger Aus­wahl

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

SAARBRÜCKEN (SZ) 16 Par­tei­en und Wäh­ler­grup­pen tre­ten am 26. März zur Land­tags­wahl im Saar­land an, aber je­der Wäh­ler fin­det da­von nur ma­xi­mal 15 auf dem Stimm­zet­tel, die Bür­ger im Raum Saar­lou­is nur 14 – denn zwei Grup­pen ste­hen nur je­weils in ei­nem der drei saar­län­di­schen Wahl­krei­se auf dem Zet­tel. Das teil­te ges­tern Lan­des­wahl­lei­te­rin Mo­ni­ka Zöll­ner mit. Lan­des­weit sind die ak­tu­el­len Land­tags­par­tei­en CDU, SPD, Die Lin­ke, Pi­ra­ten und die Grü­nen in der Rei­hen­fol­ge ih­res Ab­schnei­dens bei der Wahl im Jahr 2012 auf dem Stimm­zet­tel auf­ge­führt. Hin­zu kom­men die Fa­mi­li­en-Par­tei Deutsch­lands, FDP, NPD, Freie Wäh­ler, AfD, die De­mo­kra­ti­schen Bür­ger Deutsch­lands (DBD), die Par­tei­en „Die Ein­heit“und „Die Re­for­mer“so­wie die „Li­be­ral-Kon­ser­va­ti­ven Re­for­mer“(LKR), die bis vor kur­zem noch Al­fa hie­ßen. Das „Bünd­nis Grund­ein­kom­men – Die Grund­ein­kom­men­spar­tei“(BGE) tritt nur mit ei­ner Lis­te im Wahl­kreis Saarbrücken an, die „Freie Bür­ger Uni­on“(FBU) nur im Wahl­kreis Neun­kir­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.