Lust we­cken auf Bus und Bahn

KOM­MEN­TAR

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Wer se­hen will, wie at­trak­tiv die Nut­zung von Bus und Bahn sein kann, dem sei ein Be­such in Karls­ru­he emp­foh­len. Bis in den Schwarz­wald hin­ein setzt die Re­gi­on mit ih­ren Po­li­ti­kern, Ge­schäfts­leu­ten und Bür­gern in gro­ßer Ge­mein­sam­keit auf den Aus­bau die­ser Ver­kehrs­sys­te­me. Im­mer mehr Men­schen las­sen ihr Au­to ste­hen und fah­ren mit, weil güns­ti­ge Prei­se, at­trak­ti­ve Fahr- und Takt­zei­ten so­wie die Er­reich­bar­keit der Zie­le na­he­zu rund um die Uhr ge­währ­leis­tet sind. Das Saar­land kann fi­nan­zi­ell na­tür­lich nur klei­ne Bröt­chen ba­cken. Doch wenn die Lan­des- und Kom­mu­nal­po­li­ti­ker in­klu­si­ve der Ver­kehrs­un­ter­neh­men end­lich an ei­nem Strang zie­hen, dann kön­nen sie auch an der Saar mehr Lust auf Bus und Bahn we­cken. Ei­ni­ges lässt sich auch in ei­nem fi­nan­zi­ell an­ge­spann­ten Land ver­bes­sern. Zu­mal vor­ran­gig ist, be­reits be­ste­hen­de An­ge­bo­te deut­lich bes­ser auf­ein­an­der ab­zu­stim­men, da­mit man schnell zu ver­tret­ba­ren Prei­sen von A nach B kommt. Die ers­te Bür­ger­an­hö­rung zum neu­en Nah­ver­kehrs­plan hat zahl­rei­che gu­te, er­mu­ti­gen­de Vor­schlä­ge ge­bracht. Die bes­ten ver­die­nen ei­ne Chan­ce auf Um­set­zung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.