Der schöns­te Or­den kommt aus Hül­z­wei­ler

Saarbruecker Zeitung - - REGION -

SAARBRÜCKEN (al) Den kar­ne­va­lis­ti­schen Or­den des Jah­res im Ver­band saar­län­di­scher Kar­ne­vals­ver­ei­ne (VSK) ha­ben Frau­en­hän­de ge­schaf­fen. Li­sa Sch­mitt, Lui­sa Maas, Lea Schack­mann und As­trid Ge­ral­dy heißt das Quar­tett des Kar­ne­vals­ver­eins „Die Bol­le“Schwal­bach-Hül­z­wei­ler, die den schöns­ten Or­den des Jah­res ent­wor­fen ha­ben. Da­für gab es Ap­plaus bei der Or­dens­kür im Saar­brü­cker Rat­haus­fest­saal.

Im Zei­chen der Bol­le (Sup­pen­kel­le) dreht sich bei den Hül­z­wei­ler Kar­ne­va­lis­ten al­les um die Ju­gend­ab­tei­lung. Denn das Me­tall­rad hin­ter der Bol­le am Or­den ist dreh­bar. Es be­steht aus Sym­bo­len in Luft­bal­lon­form, die für die ver­schie­de­nen Ak­ti­vi­tä­ten der Ju­gend­ab­tei­lung ste­hen. Wei­ter sind all­ge­mei­ne kar­ne­va­lis­ti­sche Sym­bo­le, wie die Eu­le und das Ver­eins­wap­pen auf klei­ne­ren Luft­bal­lons zu fin­den so­wie zwei Strass-St­ei­ne. Je­der steht für elf Jah­re, denn die Ju­gend­ab­tei­lung be­steht seit 22 Jah­ren: när­ri­sches Ju­bi­lä­um.

Platz zwei geht an die Grü­ne Nel­ke aus Saarbrücken-Dud­wei­ler, ge­folgt von den Faa­send-Re­bel­len aus Saar­lou­is-St­ein­rausch. Die Prä­mi­en – 444, 333 und 222 Eu­ro – hat das saar­län­di­sche Kul­tus­mi­nis­te­ri­um ge­stif­tet. Ins­ge­samt hat­ten 38 im VSK or­ga­ni­sier­te Ver­ei­ne ih­re Or­den ein­ge­reicht. „So vie­le wie noch nie“, wie VSKPrä­si­dent Hans-Wer­ner Strauß fest­stell­te. Ei­ne Ju­ry mit Ver­tre­tern des VSK und des Mi­nis­te­ri­ums ha­ben die Or­den un­ter an­de­rem nach Ori­gi­na­li­tät und Brauch­tum be­ur­teilt.

FO­TO: ANDRE­AS LANG

Luft­bal­lons zie­ren den Or­den der Bol­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.