Wo­zu dient ein Coo­kie?

IN­TER­NET-LEXIKON

Saarbruecker Zeitung - - INTERNET -

(lec) Ein Coo­kie ist ei­ne Mi­ni-Da­tei, die der In­ter­net-Brow­ser ei­nes Com­pu­ters au­to­ma­tisch an­legt. Dar­in wer­den In­for­ma­tio­nen über die zu­letzt be­such­ten Web­sei­ten tem­po­rär ge­spei­chert. Die In­for­ma­ti­ons„krü­mel“, die der di­gi­ta­le „Keks“(so die Über­set­zung des eng­li­schen Wor­tes „Coo­kie“) sam­melt, kön­nen das Sur­fen im In­ter­net be­que­mer ma­chen, da bei­spiels­wei­se nicht je­des Mal die glei­chen An­mel­de­da­ten beim Be­such ei­ner Web­sei­te ein­ge­tra­gen wer­den müs­sen. Sie kön­nen Au­ßen­ste­hen­den aber auch viel über das Nut­zungs­ver­hal­ten des An­wen­ders mit­tei­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.