Leis­tungs­schau mit mu­si­ka­li­schem Ver­gnü­gen

Die Hoch­schu­le für Mu­sik lädt am Sonn­tag zum Mam­mut-Kon­zert in den gro­ßen Sen­de­saal auf dem Hal­berg.

Saarbruecker Zeitung - - KULTUR REGIONAL - VON SU­SAN­NE BREN­NER

SAARBRÜCKEN Wer an war­men Ta­gen an ei­nem der ver­schie­de­nen Ge­bäu­de der Mu­sik­hoch­schu­le vor­bei kommt, sei es et­wa an der al­ten Kir­che am St. Jo­han­ner Markt oder am Haupt­ge­bäu­de in der Bis­marck­stra­ße, der kann es ein­fach nicht über­hö­ren: In die­sen Häu­sern ist Mu­sik drin. Aus of­fe­nen Fens­tern hört man Cel­li, Gei­gen, Ge­sän­ge, Ge­trom­mel und al­ler­lei an­de­re Tö­ne.

Die­ses manch­mal bun­te Mu­si­kGe­misch er­in­nert dar­an, dass Saarbrücken ei­ne Mu­sik­stadt ist mit ei­ner Hoch­schu­le, die lau­fend für mu­si­ka­li­schen Nach­wuchs sorgt. Und die­se Schu­le strahlt aus in al­le Welt. Ein gu­tes Drit­tel der rund 450 Stu­die­ren­den der Hoch­schu­le für Mu­sik Saar (HfM) kommt zum Stu­di­um teils von weit her – 40 Na­tio­nen zählt die haus­in­ter­ne Sta­tis­tik der Schu­le. Aus ganz Eu­ro­pa kom­men jun­ge Mu­si­kerin­nen und Mu­si­ker zum Stu­di­um an die Saar, aber auch aus der Mon­go­lei oder aus Ko­rea zum Bei­spiel. Dass an ei­nem sol­chen Ort stän­dig Neu­es ent­steht, liegt auf der Hand. Und durch re­ge Kon­zert-Tä­tig­keit pro­fi­tiert auch das Pu­bli­kum bes­tens da­von. Wer jetzt aber mal ei­nen qua­si Rund­um-Über­blick über das krea­ti­ve Schaf­fen der Hoch­schu­le er­ha­schen möch­te, der hat am Sonn­tag. 4. Fe­bru­ar, 20 Uhr, im Sen­de­saal des Saar­län­di­schen Rund­funks ei­ne pri­ma Ge­le­gen­heit. Da fin­det näm­lich zum zwei­ten Mal ei­ne gro­ße Prä­sen­ta­ti­on der En­sem­bles der Schu­le statt.

„Wir zei­gen die to­ta­le Band­brei­te der Schu­le“, sagt HfM-Di­rek­tor Wolf­gang Mey­er im SZ-Ge­spräch. Es spie­len im Wech­sel mal ein Jazz-En­sem­ble, dann ein klas­si­sches Duo, dann baut sich auf ein­mal der hun­dert Mann/Frau star­ke Hoch­schul-Chor auf, ge­folgt von ei­nem Flö­ten-Duo oder ei­nem Kla­vier-Quar­tett und so wei­ter. Ein Wech­sel­bad der Mu­sik-Sti­le und ei­ne re­gel­rech­te Leis­tungs­schau der Hoch­schu­le, die die gan­ze Fül­le der mu­si­ka­li­schen Aus­bil­dung an der HfM zeigt.

Auf dem Pro­gramm fin­det man eben­so die So­na­te für Kla­ri­net­te und Kla­vier von Mal­com Ar­nold, Vio­lin-So­na­ten von Jo­han­nes Brahms oder Jazz-Stü­cke von Diz­zy Gil­le­spie wie Aus­zü­ge aus der Groß-Pro­duk­ti­on „Le Roi Da­vid“von Ar­thur Ho­negger oder ei­ne Ei­gen­kom­po­si­ti­on der Jazz­ge­sangs­Stu­den­tin Ma­rit­ta Mey­er.

Die Ver­an­stal­tung, die in­ner­halb der Rei­he „HfM Saar un­ter­wegs“statt­fin­det, wird auf SR2 Kul­turRa­dio li­ve über­tra­gen. Aber wer vor Ort da­bei sein will, wird sich freu­en: Der Ein­tritt zu dem üp­pi­gen Kon­zert ist näm­lich frei. ............................................. Wei­te­re In­fos

FO­TO: HFM

2016 war Premiere der Kon­zer­te beim SR. Das HfM-Orches­ter un­ter Lei­tung von To­shiyu­ki Ka­mio­ka spiel­te mit dem So­lis­ten Guil­hau­me San­ta­na am Fa­gott. Der Abends war so er­folg­reich, dass es ei­ne Neu­auf­la­ge gibt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.