En­de ei­nes Ver­la­ges: Frie­de­nau­er Pres­se

MELDUNGEN

Saarbruecker Zeitung - - KULTUR -

BER­LIN (cis) Die ins­be­son­de­re für ih­re Neu­über­set­zun­gen rus­si­scher Li­te­ra­tur viel ge­rühm­te Frie­de­nau­er Pres­se gibt auf. Ver­le­ge­rin Kat­ha­ri­na Wa­gen­bach-Wolff kün­dig­te an, ih­ren 1963 ge­grün­de­ten klei­nen Berliner Tra­di­ti­ons­ver­lag im Früh­jahr aus Al­ters­grün­den auf­zu­ge­ben. In dem von Wa­gen­bach-Wolffs Va­ter Andre­as Wolff auf den Weg ge­brach­ten Ver­lag er­schie­nen hoch­wer­tig ge­stal­te­te Aus­ga­ben. Mar­ken­zei­chen wa­ren meist von Pe­ter Ur­ban über­setz­te rus­si­sche Klas­si­ker von Pusch­kin über Cechov bis zu Tur­ge­new.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.