Trump soll sei­nen Weg ge­hen

Do­nald Trump II

Saarbruecker Zeitung - - LESERBRIEFE -

Oba­ma hin­ter­lässt ein schwe­res Er­be. Wenn man sich sei­ne Re­gie­rungs­zeit an­schaut, bleibt au­ßer Schall und Rauch nicht viel. Er hat die Po­li­tik sei­nes Vor­gän­gers Bush for­ciert, Li­by­en und Sy­ri­en de­sta­bi­li­siert, den IS zum Le­ben er­weckt, um As­sad zu stür­zen. Zu nen­nen sind noch TTIP, Guan­ta­na­mo oder die NSA. Kon­se­quen­zen? Fehl­an­zei­ge. In den USA re­giert der Ka­pi­ta­lis­mus, der Bür­ger dient nur als Ar­beits­tier. Trump wün­sche ich, dass er den an­ge­kün­dig­ten Weg der Ge­rech­tig­keit und Si­cher­heit geht und er sich nie im of­fe­nen Ca­brio­let chauf­fie­ren lässt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.