Tro­cke­ner Hu­mor, kuriose Fi­gu­ren

TV-KRI­TIK

Saarbruecker Zeitung - - FERNSEHEN -

Ex­trem wa­ren nicht nur die Ge­rü­che aus dem Ki­ta-Ab­fall­be­häl­ter „Ex­kre­ma“, den Dorn (No­ra Tschirner) und Les­sing (Chris­ti­an Ul­men) ent­sor­gen muss­ten, son­dern auch die Prot­ago­nis­ten ih­res neu­es­ten Falls – und zwar ex­trem skur­ril. Aus­gangs­punkt bil­de­te der scho­ko­d­rink­süch­ti­ge, ver­schro­be­ne Kol­le­ge Lu­po, der na­he­zu ver­narrt in Dorn war. „Ki­ra, schöns­te Frau in Ho­sen, nie­mals will ich dich er­bo­sen“, war nur ei­ne sei­ner Lie­bes­be­kun­dun­gen. Das Er­mitt­ler­team ging nicht nur mit Lu­pos Avan­cen, son­dern auch mit den an­de­ren Fi­gu­ren ge­wohnt ge­las­sen um. Das Duo über­zeug­te er­neut mit tro­cke­nem Hu­mor und poin­tier­ten Dia­lo­gen: „Was für ein Pa­tent denn?“– „Fir­men­ge­heim­nis!“– „Mor­der­mitt­lung.“. Nur an we­ni­gen Stel­len fehl­te da­bei die Dis­tanz zwi­schen Dorn und Les­sing, die sonst ver­ges­sen ließ, dass bei­de ein Paar und El­tern ei­nes ge­mein­sa­men Kin­des sind. Durch die­se un­ter­kühl­te Art, mit der bei­de auch un­an­ge­neh­me Si­tua­tio­nen hu­mor­voll lös­ten („Ja Les­sing, jetzt ist es raus, ich bums mit je­dem“), wirk­ten die Er­mitt­ler so­gar als nor­ma­li­sie­ren­der Fak­tor zwi­schen den ku­rio­sen Cha­rak­te­ren. Der Schluss run­de­te das Werk ab, in­dem er den ge­sam­ten Fall ad ab­sur­dum führ­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.