Tu­chel ist sehr glück­lich, auch über To­praks Wech­sel

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

DORT­MUND (sid) Tho­mas Tu­chel ließ die Eu­pho­rie wir­ken. Aus 50 Me­tern Ent­fer­nung be­ob­ach­te­te der Trai­ner von Bo­rus­sia Dort­mund mit ei­nem se­li­gen Lä­cheln, wie sei­ne Spie­ler beim Sie­ge­stanz Kin­dern gleich ih­re Was­ser­fla­schen in die Luft war­fen. Zu den In­ter­views er­schien er nach dem 1:0 (1:0) ge­gen RB Leip­zig ge­löst wie sel­ten, fast hat­te sein ex­plo­si­ver Tor­ju­bel an sei­nen Vor­gän­ger Jür­gen Klopp er­in­nert. Nach tur­bu­len­ten Wo­chen be­steht beim Fuß­ball-Bun­des­li­gis­ten tat­säch­lich Aus­sicht auf ein we­nig Ru­he. „Wenn Druck drauf ist im Sta­di­on, wenn das Flut­licht an ist, dann packt es mich auch. Dann wer­de ich emo­tio­nal. Ich war ein­fach sehr glück­lich“, sag­te Tu­chel nach dem hoch­ver­dien­ten Sieg.

Schlim­mer war für den BVBTrai­ner die „dif­fu­se Un­ru­he“der ver­gan­ge­nen Ta­ge. Es knirsch­te hef­tig. Tor­jä­ger Pier­re-Eme­rick Auba­meyang, ge­gen Leip­zig Schüt­ze des Sieg­tref­fers (35. Mi­nu­te), sprach von Ab­schied im Som­mer. „So ein be­son­de­rer Sieg in solch ei­nem be­son­de­ren Spiel ist ein gu­ter Mo­ment für ei­nen Schluss­strich“, sag­te Tu­chel, der ges­tern sei­nen Wunsch-In­nen­ver­tei­di­ger be­kam: Ömer To­prak von Bay­er Le­ver­ku­sen wird zur neu­en Sai­son ver­pflich­tet. Der Tür­ke kos­tet zwölf Mil­lio­nen Eu­ro und er­hält ei­nen Ver­trag bis 2021.

Le­dig­lich die man­gel­haf­te Chan­cen­ver­wer­tung, ins­be­son­de­re von Mar­co Reus, bot am Sams­tag An­lass zu Kri­tik. Zu­dem droht ein neu­es Dau­er­the­ma: Tu­chel wech­sel­te Chris­ti­an Pu­li­sic, Mat­thi­as Gin­ter und Fe­lix Pass­lack ein – die Welt­meis­ter Ma­rio Göt­ze und An­dré Schürr­le blie­ben 90 Mi­nu­ten auf der Bank. Tu­chel woll­te dar­über nicht spre­chen an die­sem sonst so har­mo­nisch ver­lau­fe­nen Wo­che­n­en­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.