Rot-Grü­ne Län­der für Ab­schie­be­stopp nach Af­gha­nis­tan

Saarbruecker Zeitung - - Politik -

BER­LIN (dpa) Meh­re­re von SPD und Grü­nen re­gier­te Län­der wol­len ab­ge­lehn­te Asyl­be­wer­ber nur noch in Ein­zel­fäl­len nach Af­gha­nis­tan ab­schie­ben. Da­zu zäh­len Rhein­land-Pfalz, Ber­lin, Bre­men und Nie­der­sach­sen. Schles­wi­gHol­stein hat ei­nen Stopp schon förm­lich ver­fügt. Zur Be­grün­dung ver­wei­sen sie auf die heik­le Si­cher­heits­la­ge in Af­gha­nis­tan, wo ra­di­kal-is­la­mi­sche Ta­li­ban­kämp­fer im­mer wie­der An­schlä­ge ver­üben. Die Uni­on im Bun­des­tag kri­ti­sier­te die Über­le­gun­gen. „Das Han­deln der rot-grün re­gier­ten Län­der droht un­ser Asyl­recht aus­zu­höh­len und wird in letz­ter Kon­se­quenz die Flücht­lings­zah­len aus Af­gha­nis­tan an­stei­gen las­sen“, warn­te der stell­ver­tre­ten­de Frak­ti­ons­chef Ste­phan Har­b­arth.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.