US-Fir­men ge­gen Ein­rei­se­ver­bot

Saarbruecker Zeitung - - Wirtschaft -

SAN FRANCISCO (dpa) 97 ame­ri­ka­ni­sche Un­ter­neh­men, an­ge­führt von Tech­no­lo­gie-Schwer­ge­wich­ten wie App­le, Goog­le, Face­book und Mi­cro­soft, ha­ben sich vor Ge­richt ge­gen das Ein­rei­se­ver­bot von Prä­si­dent Do­nald Trump ge­wandt. Sie reich­ten ei­ne aus­führ­li­che Stel­lung­nah­me im Ver­fah­ren bei ei­nem Be­ru­fungs­ge­richt in San Francisco ein. Dort wird der Rechts­streit um das Trump-De­kret über be­fris­te­te Ein­rei­se­ver­bo­te für Bür­ger aus sie­ben mus­li­misch ge­präg­ten Län­dern aus­ge­foch­ten.

Die Un­ter­neh­men – zu de­nen auch Ebay, In­tel, Net­flix, Twit­ter, die Je­ans-Fir­ma Le­vi Strauss und die Fahr­diens­te Uber und Lyft ge­hö­ren – be­to­nen un­ter an­de­rem, dass Ein­wan­de­rer zu vie­len In­no­va­tio­nen in Ame­ri­ka bei­ge­tra­gen hät­ten. Das Prä­si­den­ten­de­kret sei dis­kri­mi­nie­rend und wi­der­recht­lich. Die Fir­men brin­gen ih­re Ar­gu­men­te in dem Pa­pier als „Freun­de des Ge­richts“ein.

Ein Bun­des­rich­ter in Se­at­tle hat­te Trumps Er­lass am Sams­tag auf An­trag der Bun­des­staa­ten Wa­shing­ton und Min­ne­so­ta aus­ge­setzt. Das Be­ru­fungs­ge­richt in San Francisco lehn­te da­nach ei­nen von der Re­gie­rung ein­ge­reich­ten Eil­an­trag auf so­for­ti­ge Auf­he­bung die­ser Blo­cka­de des Ein­rei­se­ver­bots ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.