Auf­fri­schung hat SZ gut ge­tan

LE­SER­BRIE­FE Neue SZ-Op­tik/Neuer In­halt

Saarbruecker Zeitung - - STANDPUNKT -

Ger­ne fol­ge ich Ih­rer Auf­for­de­rung, die „Auf­fri­schung“der SZ zu kom­men­tie­ren. Sie ist mei­nes Erach­tens sehr gut ge­lun­gen. Die SZ ist tat­säch­lich über­sicht­li­cher und kla­rer ge­wor­den, und die Auf­fri­schung der Op­tik hat ihr gut ge­tan. Für wei­te­re Schrit­te in die­ser Rich­tung er­lau­be ich mir den Hin­weis, dass es ge­ra­de heut­zu­ta­ge sehr wich­tig wä­re, ei­ne Spal­te „Eu­ro­pa“zu plat­zie­ren. Im Land der so­ge­nann­ten Frank­reich­stra­te­gie wä­re auch ei­ne täg­li­che klei­ne Spal­te in fran­zö­si­scher Spra­che sinn­voll, vor al­lem, wenn sie mit ei­nem Le­xi­kon ver­knüpft wä­re; ge­treu dem Mot­to vom ste­ten Trop­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.