Opel bleibt in den ro­ten Zah­len

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

DE­TROIT/RÜS­SELS­HEIM (dpa) Opel hat es im ver­gan­ge­nen Jahr nicht wie ge­plant aus den ro­ten Zah­len ge­schafft. Der US-Mut­ter­kon­zern Ge­ne­ral Mo­tors (GM) mel­de­te ei­nen ope­ra­ti­ven Ver­lust in Hö­he von 257 Mil­lio­nen Dol­lar (241 Mil­lio­nen Eu­ro) für sei­ne Eu­ro­pa­toch­ter. Das ist aber schon ei­ne deut­li­che Ver­bes­se­rung. 2015 war ein Mi­nus von 813 Mil­lio­nen Dol­lar an­ge­fal­len. GM ins­ge­samt stei­ger­te zwar den Um­satz um neun Pro­zent auf 166,4 Mil­li­ar­den Dol­lar, der Kon­zern­über­schuss fiel aber um 2,7 Pro­zent auf 9,4 Mil­li­ar­den Dol­lar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.