Test­feld in Mer­zig of­fi­zi­ell be­stä­tigt

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

SAAR­BRÜ­CKEN (jwo) Das Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um hat ges­tern of­fi­zi­ell be­kannt ge­ge­ben, dass Mer­zig Teil ei­nes neu­en Test­felds für au­to­no­mes und ver­netz­tes Fah­ren wird. Ges­tern ha­ben Ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) und sein fran­zö­si­scher Kol­le­ge Alain Vi­da­lies ver­ein­bart, dass die­ses Feld von Mer­zig über Saar­brü­cken bis nach Metz füh­ren soll. Un­ter an­de­rem soll dort die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Fahr­zeu­gen, au­to­ma­ti­sier­tes Über­ho­len, Ein­fä­deln und Brem­sen, durch­gän­gi­ge Ver­kehrs­wahrn­diens­te und ein grenz­über­schrei­ten­des No­t­ruf­sys­tem er­probt wer­den.

Ge­plant sei auch, das be­reits in Mer­zig be­ste­hen­de Test­pro­jekt ein­zu­bin­den, das die Hoch­schu­le für Tech­nik und Wirt­schaft (htw) in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um auf­ge­legt hat. „Ziel des BMVI ist es, die vor­han­de­ne Test­in­fra­struk­tur der Stadt Mer­zig und das Know-How in die Aus­ge­stal­tung des Di­gi­ta­len Test­felds Deutsch­land-Frank­reich ein­zu­be­zie­hen. Kon­kre­te Fest­le­gun­gen sind noch nicht er­folgt“, teil­te das Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um mit. Do­brindt hat­te be­reits zu­vor in ei­nem Brief an Mer­zigs Bür­ger­meis­ter Mar­cus Hof­feld an­ge­deu­tet, dass die Stadt Teil des Test­fel­des wer­den kön­ne. Pro­duk­ti­on die­ser Sei­te: Vol­ker Mey­er zu Tittingdorf Tho­mas Sponticcia

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.