SPD für kos­ten­lo­se Ver­hü­tungs­mit­tel

Saarbruecker Zeitung - - REGIONALVERBAND -

SAARBRÜCKEN (red) Die Be­ra­tungs­stel­le Pro Fa­mi­lia in Saarbrücken ist Trä­ger des Mo­dell­pro­jek­tes „Be­ra­tung, In­for­ma­ti­on und Kos­ten­über­nah­me von Ver­hü­tungs­mit­teln“(bi­ko). Es geht um die kos­ten­lo­se Ver­tei­lung von Ver­hü­tungs­mit­teln an Frau­en. „Ver­hü­tung darf nicht vom Geld­beu­tel ab­hän­gen“, tei­len Britta Blau und Jo­se­phi­ne Ort­leb von der Saar­brü­cker SPD-Stadt­rats­frak­ti­on mit.

Die SPD for­dert ei­ne kos­ten­lo­se Ab­ga­be von Ver­hü­tungs­mit­teln an Frau­en, die sich mo­der­ne Ver­hü­tungs­mit­tel nicht leis­ten kön­nen. Die bei­den So­zi­al­de­mo­kra­tin­nen sind der Auf­fas­sung: „Für uns stellt der Zu­gang zu ei­ner kostenlosen und si­che­ren Schwan­ger­schafts­ver­hü­tung für al­le Frau­en ein fun­da­men­ta­les Men­schen­recht dar.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.