Ver­ei­nig­te Volks­bank denkt an wei­te­re Fu­si­on

Vor­stand ver­ord­net 26 Fi­lia­len Ren­ta­bi­li­täts­pro­gramm.

Saarbruecker Zeitung - - Wirtschaft -

SAARBRÜCKEN (ts) Nach dem Zu­sam­men­schluss der Ver­ei­nig­ten Volks­bank im Re­gio­nal­ver­band Saarbrücken und der Volks­bank Dillingen zur Ver­ei­nig­ten Volks­bank vor vier Jah­ren denkt de­ren Vor­stands­vor­sit­zen­der Ma­thi­as Beers er­neut über ei­ne Fu­si­on nach. Mit ei­ner Bi­lanz­sum­me von erst­mals über ei­ner Mil­li­ar­de Eu­ro und ei­nem be­treu­ten Kun­den­vo­lu­men von über 2,2 Mil­li­ar­den Eu­ro Kraft un­se­rer Bank gleich bleibt und sich das Er­geb­nis nicht ver­schlech­tert“. Man kön­ne aber auch al­lei­ne die Zu­kunft ge­stal­ten.

Beers und sein Vor­stands­kol­le­ge Uli St­arck ha­ben den 26 Fi­lia­len ein Ren­ta­bi­li­täts­pro­gramm ver­ord­net, in dem zahl­rei­che Leis­tungs­kri­te­ri­en über­prüft und auch im Ver­hält­nis zu an­de­ren Ban­ken un­ter­sucht wer­den: von Öff­nungs­zei­ten bis zur Pro­duk­ti­vi­tät der Mit­ar­bei­ter. Dies sei auch we­gen ei­nes stark ge­stie­ge­nen On­li­ne-Ban­kings nö­tig. Fi­li­al­schlie­ßun­gen sei­en nicht ge­plant, auch kein Per­so­nal­ab­bau.

Das Kun­den­kre­dit­ge­schäft stieg um 5,63 Pro­zent auf 768 Mil­lio­nen Eu­ro, Kun­den­ein­la­gen nah­men um 5,5 Pro­zent auf 837 Mil­lio­nen Eu­ro zu. Die Bank will ein Ver­wah­rent­gelt für Ein­la­gen in­sti­tu­tio­nel­ler Kun­den ab ei­ner Mil­li­on Eu­ro er­he­ben. Die Zahl der Mit­glie­der der Ge­nos­sen­schafts­bank stieg um 1396 auf 39 694. Auf 17 Mil­lio­nen Eu­ro Ge­schäfts­gut­ha­ben der Mit­glie­der wer­den drei Pro­zent Di­vi­den­de und ein Mit­glie­der­bo­nus von 380 000 Eu­ro ge­zahlt. Für 2016 wer­den 900 000 Eu­ro aus­ge­zahlt. Das ent­spricht 5,3 Pro­zent Ren­di­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.